Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 2.538 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Depri Offline



Beiträge: 1.848

11.03.2005 12:51
#31 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Du rufst ihn nicht an, du schreibst auch keinen Brief. Du ignorierst ihn. Aber völlig.

Kenne diese Situation sehr gut, war früher auch mein Grund Wein zu trinken. Lass den Deppen labern. Er ist es nicht wert. Kenne zwar deine Geschichte nicht, denke mir aber so einiges.

Stellt dir mal eine Tasse feinen Kaffee hin


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.958

11.03.2005 13:09
#32 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

LOL... ich unterbiete Helena!

Ich ruf für umsonst an

Ich kann nämlich auch labern, bis er aus dem Ohr blutet! Wenn´s sein muss, dann auch in erhöhter Dezibelzahl und durchknatternd wie denen Baustellend-Platthaus-Rüttel-Dingens-Stampfmaschineteil, dessen verdammter Name mir grade nicht einfallen will
Das Gerät, wo fast der halbe Bauarbeiter mithüpft...

Umarmung
Deine SAbine, die noch leise flüstert: die Seele IST eine Schnecke & du bist, was du denkst


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

11.03.2005 16:29
#33 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Liebe Manuela.

Wie Du am eigenen Leib erlebt hast gibt es Situationen die einen ganz schön und schnell auf 180 bringen können. Viele greifen nach solchen erlebnissen zu ihrem Tröster dem Alkohol. Dass Du dies nicht gemacht hast, sollte Dir eigentlich Kraft geben. Auch wenn Du zur Flasche mit Wasser gegriffen hast um Deine Wut hinunter zu spühlen, weisst Du jetzt, dass ist ein Bereich wo man Dich treffen kann.

Positiv an der ganzen Sache ist, dass Du die Möglichkeit hast Dir für diesen Bereich ein dickeres Fell zuzulegen. Von den Vorpostern sind Dir ja schon einige Vorschläge gemacht worden. Was für Dich umsetzbar ist solltest Du versuchen. Die Iddee mit einem Brief den Du zerreisen und verbrennen kannst und dessen Asche Du vom Wind verstreuen lassen kannst finde ich gut.

Ich weiss nicht, ob Du noch meine Telefonnummer hast? Wenn Du wieder mal in so eine Situation kommst. kannst Du mich jeder Zeit anrufen und Dampf ablassen denn auch reden hilft momentanen Druck abzubauen.

Sei ganz lieb gegrüßt von Günther.


Falballa Offline




Beiträge: 3.719

11.03.2005 17:41
#34 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo ihr Lieben

erstmal danke für eure hilfreichen Antworten. Einzeln kann ich jetzt gar nicht antworten, deshalb gebe ich mal eine zusammenfassende Antwort.

Ich möchte ihm einmal so richtig meine Meinung sagen, das wird nicht am Telefon gehen und auch nicht von Angesicht zu Angesicht.
Er wollte schon damals keine Aussprache.
Da habe ich keine Chance, wenn er tobt dann hört er nichts mehr.
Also werde ich einen Brief schreiben, den ich aber nicht zerreissen und verbrennen werde. Ich werde ihn aufheben und immer dann hervorholen, wenn ich ihm meine Meinung sagen will.

Ich werde ihn ignorieren, auch wenn es seinen Hass schüren wird.

Ruhe werde ich wahrscheinlich auch nicht bekommen, wenn unsere Tochter groß ist. Da sind sich meine Therapeutin und ich einig.
Ruhe gibt es wahrscheinlich erst, wenn einer von uns den Deckel auf der Nase hat.
Ich kann schon viel besser damit umgehen als noch vor Jahren,da hat mir die Erwähnung des Namens schon Schauer über den Rücken gejagt.
Also muss ich an diesem meinem Dauer-wunden Punkt noch arbeiten.
Ich habe bemerkt, wie sehr ich mich weiterentwickelt habe und er steht immer noch da, wo wir uns getrennt haben.
Und so wie damals sieht er mich noch heute.Weil er mich so sehen will (danke Sabine:zwinker1.

@ Wegefährte

Günther ich hatte noch nie deine Telefonnummer. Aber du kannst sie mir gerne mal schicken.

Traurig aber wahr , aus meiner SHG hätte ich niemanden angerufen , mit dem ich hätte reden können.


Depri Offline



Beiträge: 1.848

11.03.2005 18:13
#35 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Zitat
Ich habe bemerkt, wie sehr ich mich weiterentwickelt habe und er steht immer noch da, wo wir uns getrennt haben



Genau das ist der Punkt!!!!!!!!!!!!!!!! Und du entwickelst dich immer noch weiter. Ich kenne das von mir. Einst ein Wrack, dann ne Therapie, eine Reha und zuletzt vor sieben Monaten dem Alk entsagt. Und er??????????????

Will hier nicht über ihn reden, er ist es echt nicht wert, diesen schönen Freitag zu verderben.

Du machst es gut und richtig.


helena R ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2005 18:15
#36 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

@ Manuela:

Da siehst Du mal, was Du an uns hast!!!!

Und: Du kannst mich in so einer Situation auch jederzeit anrufen, ich hoffe, das weißt Du??

LG Helena


Bernard72 ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2005 20:49
#37 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo Falballa,
Ich kenne zwar die genauen Zusammenhänge nicht weil ich
noch recht Neu hier im Forum bin. Was ich allerdings bisher gelesen habe, reicht für folgende Feststellungen:
Dein Ex ist ein ganz armer, verhaltensgestörter Wicht, der sich sein Selbstmitleid in einer pervertierten Art zunutze
macht, um andere Menschen zu quälen, ,anzufeinden, zu mobben und zu "stalken".
Da ich eine süffisante Art von extremen Mitleid für diesen
gestörten Menschen entwickele, werde ich eine Kerze entzünden und mit einem Lächeln darauf hoffen, dass er
die Verschwendung seiner Lebensenergie in dieser andauernden
Hasstirade beibehalten möge, um sich Selbst sein Leben nachhaltig zu vergällen.
Du solltest Dich cool zurücklehnen und augenblicklich Kontaktversuche seinerseits abblocken-- und zwar für immer !

Grüsse, Bernard.

P.S: Lass´ niemals zu, dass Dein kostbares Leben durch solchen Abschaum in seiner Qualität negativ beeinflusst wird !
Stay cool !


Falballa Offline




Beiträge: 3.719

12.03.2005 09:22
#38 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo Helena

danke für dein Angebot

Bin leider nicht auf die Idee gekommen, weiss ich doch , du hast im Augenblick selbst genug am Kopf.

Lieben Gruss manuela


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

12.03.2005 09:37
#39 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hi Manuela,

meinste nicht,daß es zuende sein könnte,wenn das Verbindungsglied zwischen Euch Beiden erwachsen ist?

Bei uns ist/war es zumindest so...seitdem es zwischen uns diesen Berührungs/Knackpunkt nicht mehr gibt,da der Grosse eh' machen kann,was er will...hat auch mein Ex keinen Grund mehr,mich anzufunken...

Er probiert es zwar noch manchmal,indem er Erkundigungen einziehen will....aber das ist dann einfach distanziert....

Ich brauch mir ja auch keinen Schuh mehr anzuziehen....von wegen Erziehung und so...


Falballa Offline




Beiträge: 3.719

12.03.2005 10:04
#40 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo Roswitha,


ich hoffe und wünschte es wäre mal zu Ende.

Vorstellen kann ich es mir leider nicht.Es sind ja nur kleine Episoden, die ich hier erzählt habe.
Und wenn ich sage er ist krank, dann meine ich das sehr Ernst. Und solange er das nicht merkt und behandeln lässt,
bleibt seine kranke Denke.
Es gab eine Zeit da empfand ich soger Mitleid für ihn. Das hat sich aber gelegt.
Er glaubt immer noch, er hätte auf dem Standesamt einen Kaufvertrag unterschrieben.Wir waren insgesammt 25 Jahre zusammen. Meine Therapeutin und meine Nrevenärztin meinetn auch , ich hätte viel zu lange ausgehalten. Das stimmt und ich kann es nicht mehr ändern.

Ich hab mal in "meine Alkoholkarriere" etwas geschrieben.
Vielleicht hast du es gelesen und verstehst den folgenden Satz.

Die Waschmaschine funktioniert wieder und jetzt ist sie nicht mehr sein Eigentum. Das muß ganz schrecklich für ihn sein.


Liebe grüsse Manuela


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

12.03.2005 10:19
#41 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo Manuela,

ich hab mal zu meinem Ex gesagt:

"Ich weiß ja nicht,mit wem Du glaubst,Dich zu unterhalten...aber ich glaube,daß die Frau schon lange nicht mehr existiert..."

Da konnte ich förmlich hören,wie er schluckte....

Und ich meine ja nur,daß auch Du...glaube ich...ganz anders reagieren wirst,wenn das Mädel gross ist...

...was er dann noch denkt ectpp. wird doch völlig unwichtig.

Um ein Telefonat zu führen,brauchts doch immer zwei Personen....

Wenn meiner mich anruft und völlig knülle ist,kann ich heute einfach auflegen...ohne mir Gedanken machen zu müssen,ob er wieder zum Anwalt rennt....

Mein Ex war auch der Meinung...im Guten,wie im Bösen...bis das der Tod uns scheidet....Shit war's...so ganz begriffen hat er's auch noch nicht,sagt mein/unser Sohn...
Er wartet angeblich förmlich darauf,daß meine Ehe hier schiefgeht....

Aber,ist mir alles wurscht...was sich da in seinem Hirn abspielt...

Oder hast Du Angst vor realen Übergriffen?????


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

12.03.2005 11:28
#42 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

hallo Roswitha,
". . . Er wartet angeblich förmlich darauf,daß meine Ehe hier schiefgeht...."
Das rührt auch bei mir so einiges an und auf. Es gilt nicht nur für die verflossenen Kerle, sondern mitunter ebenfalls für die ganze krumme Sippschaft. Einfach nichts daraus machen!!
hallo Manuela,
bei mir ist es sogar soweit, dass mir Ellens Mutter bestätigt, dass ich ihren Mann stark beschädigt habe (irreparabel versteht sich), weil ich ihm a) seine Tochter genommen habe (die stets zu Diensten stand), b) dazu noch seinen Saufkumpan und c) auch noch sein Naherholungsgebiet = Haus im ganz entzückenden Tal, kostenlos abgeholt incl. Übetnachtung.
Aber hier ist es wohl bloß der blanke Neid, und bei dir eine psychische Erkrankung (deines Ex), das verschlimmert alles erheblich.
ich grüße dich, Max


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

12.03.2005 14:17
#43 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo Manuela,

das ist wirklich eine schwierige Situation, die du mit deinem Ex-Mann hast.
Dein Satz: "er dachte, er hätte bei der Trauung einen Kaufvertrag unterschrieben" (sinngemäß)oder auch der mit der "Waschmaschine" lassen mir wirklich die Haare zu Berge stehen.

Ich bin davon überzeugt, dass jegliche Auseinandersetzung mit solch einem Wahnsinnigen, verdrehten Menschen schädlich wären. Schade, dass deine Tochter zu ihm gehen will (oder muss??? :huch - ich hoffe nicht. Es ist mit Sicherheit für deine Tochter auch schwierig, wenn sie seinen Hass auf dich mitbekommt. Geht es ihm im Kontakt mit deiner Tocher um sie oder um Macht?

Ich verstehe dein Bedürfnis ihm die Meinung sagen zu wollen, aber du würdest nur dich damit beschädigen.
Schreib´es für dich auf und heb´es auf, so wie du vor hast - das kann wirklich helfen.

Ich habe das Gedichteschreiben für mich neuerdings entdeckt und es sind ganz schreckliche Verse manchmal, aber sie befreien mich und sind auch nur für mich.

Verständlich, dass du nach 25 Jahren jetzt immer noch anspringst, wenn er auf bestimmte Knöpfe bei dir drückt.
Doch würde ich weiterhin einen nach dem anderen abmontieren und mir nicht so viele Gedanken darüber machen, wie sehr er dann erst rasen wird. Denn so gibst du ihm noch sehr viel macht.

Ich denke, es ist auch eine Sache des Trainings und der Gewohnheit. Auflaufen lassen, keine Diskussionen mehr anfangen, nicht mehr zuhören, nicht mehr drüber nachdenken, was in seinem Hirn gerade vorgeht - das geht nicht von heute auf morgen, aber jeden Tag ein Stückchen mehr.

Ich mache das "Lehrstück" gerade hinsichtlich meinem Vater durch und ich merke, dass meine panische Angst vor seinen Selbstmordrohungen nachlässt, es wird besser.

Alles Liebe
Gaby


Rosa Krebs Offline




Beiträge: 436

12.03.2005 21:02
#44 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo Manuela,

du hast ja lauter gute Tipps bekommen – aber einen hätte ich da noch:

Versuche doch beim nächsten Anruf von ihm, ganz ruhig zu bleiben. Und sobald du seine Stimme hörst, stell dir vor, dass du mit einem ganz kleinen Wicht redest. So was lässt sich antrainieren. Also rede ganz langsam und deutlich mit ihm, mit fester, bestimmter Stimme. Nicht laut werden. Er wird dich nicht wieder erkennen, denn dieses Muster kennt er noch nicht. Zeig ihm deine Stärke – die hast du.

Das Gespräch selbst würde ich mit vier Sätzen abtun.

1. Hast du was Wichtiges zu besprechen?

2. Wenn ja – schreib es mir.

3. Ich entscheide dann, ob es für mich auch wichtig ist und antworte dir dann.

4. Und ruf nie wieder an.


Also ganz konsequent , ohne wenn und aber. Besteh auf deine neue starke Seite und mach das bei jedem erneuten Anruf wieder.

Glaub mir, du und diese Situation wird für ihn neu sein und er wird nicht wissen, wie ihm geschieht, oder wie er nun mit dir umzugehen hat. Vielleicht gibt er dann ja auf und lässt dich in Ruhe.


Sei lieb gegrüßt von

Rosa Krebs


Falballa Offline




Beiträge: 3.719

13.03.2005 13:51
#45 RE: ich sitze hier und bebe Antworten

Hallo ihr Lieben

wie Rosa Krebs schon treffend formuliert hat, habe ich hier viele gute Tipps erhalten.
Jetzt geht mir so viel "alter Kram " durch den Kopf, der mir allerdings sehr nützlich ist.
Mir ist durch diese Sache erst mal so richtig bewusst geworden, wie sehr ich mich in den letzten Jahren verändert habe.
Mir ist nun klar, warum die Angelegenheit wieder so ausgeartet ist.Ich sollte eine Unterschrift leisten,für eine Sache deren Angaben nicht stimmten.Dass ich seine Angaben in Frage gestellt habe,lies ihn wieder brüllen und mich beben.
Ganz unser altes Schema.Doch ich glaube, es wird mir jetzt so schnell nicht mehr passieren.Durch eure Meinungen ist mir was klar geworden und ich bin froh , das ich hier geschrieben habe.
Eure Rückmeldungen haben mir gezeigt, " das ich normal denke und empfinde".Hört sich schräg an und ist es auch.
Daran muss ich noch was tun.(sagt auch meine Therapeutin)
Nach meiner MD Phase war es eine gemeine Masche von ihm, wenn ich nicht wollte wie er es gern hätte, mir zu sagen dass ich verrückt bin oder das ich noch immer nicht richtig ticke.
Zu Wissen, das ich auch empfinde wie andere beruhigt mich ungemein.Wahrscheinlich möchte ich deshalb auch gerne reden.

Ich habe es schwarz auf weiß dass ich einen gesunden Menschenverstand besitze.
Und in meinem tiefsten inneren möchte ich dass er das anerkennt.Obwohl ich weiss das er es nie tun wird.


@Joosi
Meine Tochter muss nicht zu ihm, sie will es und sie hat mir auch vor zwei Jahren den Grund genannt.Da war sie 12Jahre und bitter enttäuscht von ihm.

Sie geht hin, weil er ihr Erzeugervater ist, weil sie ihn trotzdem noch etwas lieb hat und damit er sie nicht ganz vergisst.

Das habe ich so stehen lassen , es ist ihr Gefühl.

Bei ihm geht es in allen seinen Beziehungen um Macht.
Ich denke nicht, das es bei meiner Tochter anders ist.
Er hätte gerne , das sie seine "Dynastie" weiter leben lässt.

Er benutzt sie gerne, aber das gelingt mit ihrem zunehmenden Alter nicht mehr so gut.



@Rosa Krebs
danke für deine Tipps und das du meine starke Seite angesprochen hast,
Ich glaube, die hatte ich gerade verlegt.

LG Manuela


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz