Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 33 Antworten
und wurde 3.239 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

19.02.2005 12:19
#31 RE: Bin ich bereits Alkoholiker? Antworten

Zitat
Gepostet von Gast
Hallo.

Ich weiß ned recht ob das gut ist aber gestern:

Ich war so nervös und agressiv gegen alles und jeden dass ich fast meine ganze Einrichtung zerstört hätte. Warum?



Ich weiss nicht ob Dich das weiterbringt, aber bei mir sind die Depressionen manchmal in Aggression umgeschlagen.

Eingeschränkte Fähigkeit zur Selbststeuerung - das kann durch alles mögliche verursacht sein jedenfalls wird es durch regelmässigen Alkoholkonsum nicht besser.

Das ist stärker geworden, als ich aus meiner Depression aufgetaucht bin. In der Depression selbst hatte ich mich wohl weit hinter meine Schale zurückgezogen, aber als ich dann wieder raus wollte, bin ich irgendwie an meine Mauern bzw.Grenzen gestossen und da war ich dann halt extra genervt.

Ich konnte auch sehr schlecht schlafen, als ich so depressiv war. Deswegen würd ich das erst mal als positiv sehen, und ausgeschafen ist vielleicht gar nicht schlecht für die Laune.

Aber nach wie vor würd ich Dir empfehlen, noch mal den Profi zu fragen, denn Du tust Dir ja selbst keinen Gefallen, wenn Du Dir verschiedenes kaputtmachst.

[ Editiert von minitiger2 am 19.02.05 12:38 ]


fallada Offline



Beiträge: 2.386

19.02.2005 12:28
#32 RE: Bin ich bereits Alkoholiker? Antworten

Hallo Gast, jf900?

Gereiztheit, Stimmungsschawankungen und so sind Entzugserscheinungen. Leider, leider...dauern die i.a. auch paar Wochen an. War bei mir so. Die Chemie im Hirn pegelt sich nur langsam wieder auf den Betrieb ohne Alkohol ein.

Weiter keinen Alkohol, dann gibt sich das höchstwahrscheinlich mit der Zeit.

Gute 24 Stunden
fallada


JF900 Offline



Beiträge: 14

10.07.2005 13:13
#33 RE: Bin ich bereits Alkoholiker? Antworten

Hallo Leute.

Ich hab in meinen Favoriten das Forum wieder gefunden und hab gedacht ich schreib jetzt mal wies jetz so geht. Ein paar Monate später! :-) :-) :-) Vielleicht interessiert es ja jemanden.

Also ich habe damals mein Trinkverhalten äusserst eingeschränkt. Ich bin sowieso fast nicht mehr weg gegangen und somit hab ich dann auch Wochenends nicht mehr getrunken. Also eigentlich kann ich sagen dass ich nur noch 1mal im Monat richtig getrunken hab und 1mal in der Woche 1 Bier am Abend.Was denke ich nicht zu viel ist!

Mittlerweile bin ich auch psychisch wieder sehr viel stabiler und seh nicht mehr alles als verloren. Ich hatte meine Abiturprüfung noch so gut wie es irgendwie ging geschrieben. Die letzten vier Wochen vor der Prüfung hab ich micht noch tierisch reingehängt! :-) Obs was gebracht hat sehe ich morgen wenns Ergebnisse gibt. Aber selbst wenn ich es nicht bestanden habe dann ist noch nicht alles verloren und ich habe ja noch 1ne Chance zu wiederholen.

Auf jedenfall geht es mir ENDLICH wieder gut. Rundum! Auch möchte ich euch noch für damals danken. Wenn ich nicht mit euch geredet hätte hätt ich wahrscheinlich gar nicht probiert weniger zu trinken und auch hätte ich folglich wahrscheinlich überhaupt nichts für die Abi Prüfungen gemacht.

Ein kleines Problem habe ich jedoch noch. Ich hatte vor ca. 2 Monaten sehr große Probleme mit Knie und Knochenschmerzen. Ich bin aber deswegen damals nicht zum Arzt gegangen... So schlimm wars da noch nicht. Vor ca. 2 Wochen war das wieder so aber so heftig dass ich nicht mal aufstehen konnte vor lauter schmerzen. Ich war die ganze Zeit kurz vorm heulen so schlimm war das! Jetz bin ich mal zum Arzt und der konnte anahand von Röntgenaufnahmen und normalen Untersuchungen nichts feststellen. Somit hat er mir 5 Röhrchen Blut abgenommen und dabei kam raus das ich viel zu hohe "Harnsäure Werte" habe und "Gicht" habe und zu dem sind meine Leberwerte nach der Aussage vom Arzt "Kurz vor einer Fettleber welche vielleicht zu einem Leberkrebs führen kann" (???Fettleber???).Extrem überhöht das ganze!Jetzt trinke ich gar nichts mehr!Nichtmal 1Bier in der Woche!Auch beim Weggehen nicht!Damit will ich euch nochmal danken dass ihr mir auf meine Fragen geantwortet habt. Ansonsten wär das höchst wahrscheinlich noch viel schlimmer geworden!?!?! Bzw. Ich möchte lieber nicht wissen wie die Werte noch im Februar (als ich den Thread eröffnet habe) ausgesehen haben...

Also VIELEN DANK AN EUCH ALLE!!!!

Mfg (und hoffentlich lesen wir uns nicht wieder mit meinen Problemen, was natürlich nicht heissen soll dass ich jemanden welche wünsche!!!)

Euer
JF900 (oder wie ich oftmals geschrieben hab als"Gast" :-) )

Ciao

[ Editiert von JF900 am 10.07.05 13:16 ]


Ralfi Offline



Beiträge: 3.531

10.07.2005 15:55
#34 RE: Bin ich bereits Alkoholiker? Antworten

Hi JF900,

es ist schön von dir eine Rückmeldung zu bekommen. Ich wäre sonst leicht in Versuchung geraten dich als typischen "der braucht noch seine Zeit" abzustempeln.

Zitat
hoffentlich lesen wir uns nicht wieder mit meinen Problemen



Ich hoffe das ich noch öfters von Herausforderungen die das Leben an dich stellt lesen kann und das du diese gemeinsam mit dem Forum versuchst zu bewältigen. Ein Leben ohne Herausforderungen ist wie eine Suppe ohne Salz. Wer keine Herausforderungen hat kann auch nicht an diesen reifen.

Gruß Ralf


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz