Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 1.691 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
einfachNURich Offline



Beiträge: 10

27.02.2005 10:15
#16 RE: so jung Antworten

ich mach ein freiwilliges soziales jahr (FSJ) und das darf ich in meinem alter. ich habe keine fahne wenn ich auf arbeit bin und über meine arm wissen sie bescheid, da ich aber in dienstkleidung bin kann man es so oder so nicht sehen.
meine therapeutin weiß nicht das ich trinke. also ich habe es am anfang mal erwähnt das alkohol für mich ein mittel ist um die gedanken zu verdrägen, aber das hat sie wohl auch schon wieder verdrängt.
ich trinke nicht jeden tag, aber es macht mir angst, das ich meine gedanken damit wegtrinken will....:traurig:


einfachNURich Offline



Beiträge: 10

27.02.2005 10:18
#17 RE: so jung Antworten

an beacher:
das mit dem jugenschutz stimmt.
deshalb:
- keine nacht arbeit
-1 stunde pause
-nicht vor 6 uhr arbeiten
-nicht nach 20 arbeiten
-nur 5 tage die woche
-höchstens 10 tage am stück
-jedes zweie wochenende frei


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

27.02.2005 10:21
#18 RE: so jung Antworten

Hi eni !

Also ich denke, du mußt schleunigst in eine gute (!!!) Therapie am besten in einer Klinik speziell für Jugendliche in deinem Alter.
Du mußt dich behandeln lassen wollen und auch sagen das du trinkst bis zur Besinnungslosigkeit !

Entweder du schaffst das in deinem jungen Alter oder du bleibst hängen und verbaust dir dein gesamtes Leben bzw. hast nicht wirklich eins !

Eine andere Möglichkeit sehe ich nicht.

Im übrigen finde ich es beinahe gemeingefährlich dich in der Psychiatrie arbeiten zu lassen, wenn bekannt ist das du dich schneidest - für mich unterscheidest du dich da kaum vom Patientengut.

Gruß
Bea

PS: ich weiß das das stimmt mit dem Jugenschutzgesetz


einfachNURich Offline



Beiträge: 10

27.02.2005 10:26
#19 RE: so jung Antworten

eine klinik für jugendliche? gibt es sowas? die werden mich doch gar nicht ernst nehmen!


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

27.02.2005 10:34
#20 RE: so jung Antworten

Hi eni !

Selbstverständlich gibt es das, die Kinder - und Jugendpsychiatrie und die werden dich natürlich ernst nehmen !

zb guckst du da :Kliniken

... wie gesagt, ich sehe für dich nur eine Chance wenn du jetzt etwas tust !
Sonst ist das Thema gegessen, du bleibst hängen und dein Leben ist vorbei bevor es angefangen hat !

Meint die
Bea


einfachNURich Offline



Beiträge: 10

27.02.2005 10:37
#21 RE: so jung Antworten

danke! ich werde mich mal kundig machen. ich habe morgenfrüh wieder therapie und werde es meine therapeutin sagen. ich merke selbst, dass es so nicht weiter geht.


alberd ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2005 10:43
#22 RE: so jung Antworten

Zitat
Gepostet von einfachNUR
...ich weiß nicht ob es ein phasen art meine krankheit ist oder ich ein zusätzliches alkohol problem entwickle. ich bin so verzweifelt



Guten Morgen Nur ich,

es wird wohl beides sein, zum einen ist Suchtmittelmissbrauch oft Bestandteil von Borderline, zum anderen kann Dein Alkoholmissbrauch ein Eigenleben entwickeln, der Dich zusätzlich krank macht.

Das Du oben schreibst, Du trinkst bis zur Besinnungslosigkeit und dann ist es erst mal wieder gut, ist ein typisches Trinkverhalten bei Borderline. Aber wie gesagt, Dein Trinkverhalten wird ziehmlich sicher irgendwann eine Eigendynamik entwickeln, die Dich zusätzlich alkoholabhängig machen wird. Ich denke Du kennst Dich mit Borderline am Besten aus, und deshalb finde ich, Du solltest mit jemandem Professionellem ganz ehrlich darüber sprechen. Du bist doch viel zu jung um jetzt noch eine Krankheit bekommen.

viele grüße alberd


malo Offline




Beiträge: 1.780

27.02.2005 10:45
#23 RE: so jung Antworten

hallo eni,

hier mal ein paar infotips für dich.

www.ausweg.de

www.dhs.de

www.BZgA.de

infotelefon sonntags von 10,00-18,00 Uhr: 0221-892031

lg malo


einfachNURich Offline



Beiträge: 10

27.02.2005 10:51
#24 RE: so jung Antworten

danke für die web adressen


Depri Offline



Beiträge: 1.848

27.02.2005 12:10
#25 RE: so jung Antworten

Hallo,

ich bin sehr betroffen durch dein Posting. So jung? Mein Sohn ist jetzt 8 und seit Dienstag in der Kinderpsychiatrie. So jung ist auch er. Ich finde es total gut von dir, dass du dir Hilfe suchst und heisse dich hier an Board ganz herzlich willkommen. Wir sind zwar fast alle schon älter hier, aber viele von uns haben so jung wie du angefangen.

Gut, dass du erkennst, dass du nicht nur Borderline hast, sondern auch ein beginnendes oder schon bestehendes Alkoholproblem.

Wie ist es mit deinen Eltern? Kannst du da reden? Denke es wäre ganz wichtig, wenn du mehr darüber erzählst.

Bis dann einen ganz lieben Gruss von mir und lass dich von mir ganz lieb umarmen.



einfachNURich Offline



Beiträge: 10

27.02.2005 12:21
#26 RE: so jung Antworten

Meine Mutter weiß über die Borderline Erkrankung bescheid, doch das mit dem Alkohol weiß sie nicht. Sie hat doch schon genug Probleme mit mir. Ich kann es ihr doch nciht antuen das nochetwas kommt. Seit ich nicht mehr zu Hause wohne (Seit September letzten Jahres) bekommt sie auch nicht mehr viel mit. Sie ruft zwar oft an aber ich rede nicht viel. Wenn doch dann über oberflächliche Dinge.
Der einzige der über die Sache mit dem Alkohol bescheid weiß ist der Freund meiner SChwester. Er ist 24 und selbst abhängig. Er hat es erkannt ohne das ich etwas gesagt habe. Er sagt die ganze Zeit das es noch nicht zu spät ist. Ob ich denn so werden will wie er...


alberd ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2005 12:34
#27 RE: so jung Antworten

Hi Nur ich,

der Freund Deiner Schwester hat Recht damit, dass es nicht zu spät ist. Ich glaube, Du willst das doch gar nicht mit dem besaufen. Dun hast ja auch geschrieben, dass Du die Tavor abgesetzt hasst, weil Du den Suchtfaktor gespürt hast. Mach das mit dem Alkohol genauso, der macht genauso süchtig nur vielleicht schleichender und heimtückicher als Tavor. Ich weiss ja nicht die Gründe, warum Dir Deine Ärztin Tavor aufgeschrieben hat, aber ich finde das absolut Sch.... wenn mit solchen Mitteln versucht wird, Krankheiten zu behandeln


viele grüße alberd


Depri Offline



Beiträge: 1.848

27.02.2005 12:40
#28 RE: so jung Antworten

Du sagst, sie hat doch schon genug Probleme mit dir. Aber sie ist eine Mutter und wenn sie dich oft anruft, dann hat sie doch auch ganz viel Liebe für dich. Was du dringend brauchst, ist ein Mensch dem du vertrauen kannst. Meinst du nicht, du könntest dich deiner Mutter doch anvertrauen? Es wäre so wichtig für dich, wenn du jemand hättest der dir jetzt hilft und dich begleitet, und das kann sie nur, wenn sie weiss was los ist mit dir.

Weisst du, ich bin auch eine Mama, und ich habe ein Kind, das jetzt 16 ist und auch betreut wohnt, weil wir es nicht mehr schafften hier gemeinsam. Aber deshalb bleibt dieses Kind doch immer mein Kind. Und wenn es traurig ist oder Hilfe braucht, dann bin ich da.

Ich glaube deine Mama ist ähnlich, weil sie dich ja auch so oft anruft. Auch wenn du nicht mehr zuhause wohnst, so ist sie doch weiter für dich da. Glaub mir Mütter sind so, im Normalfall. Und dir würde es ein Stück Last von der Seele nehmen, wenn du mit ihr reden könntest.

Und wir sind auch noch hier, oki?


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

27.02.2005 15:56
#29 RE: so jung Antworten

hallo nurich,

hier noch ein Link, da kannst du auch Kliniken und Therapeuten Bundesweit suchen.

http://www.bkjpp.de/

liebe Grüße
Ramona


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz