Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.240 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
gitti Offline




Beiträge: 314

10.06.2002 08:15
RE: Neues Leben Zitat · Antworten

Es ist jetzt 10Jr.her das ich trocken bin,aber es kommt mir vor als wäre es gestern gewesen.Das mein Trinkverhalten nicht OK war,war mir schon klar,aber wie konnte ich das ändern?ich wusste es nicht .Durch zufall traf ich eine bekannte ,und sprach mit Ihr darüber.Sie erzählte mir das sie eine Selbsthifegruppe mit Ihrem Mann besuchte als mitbetroffene.Ihr Mann trank,ich sollte doch mal mitkommen.Gesagt getan denn so wollte ich nicht weiterleben.Ich hörte von heute auf morgen auf zu trinken,und besuchte diese Gruppe ein Jahr lang,hatte allerdings nichts gelernt.Ganz stolz war ich das ich es ohne entzug geschafft hatte.Ich hörte mir wohl an was es zu sagen gab ,aber das alles traf auf mich ja nicht zu,ich hatte es ja alleine geschafft.Zu dem zeitpunkt ging ich auch Kegeln und immer"nur" Wasser zu trinken nee,der Wirt sagte ich solle doch mal Alkoholfreies Bier versuchen,ich tat es ,es war mein verhängniss.Das es kein Alkoholfreies gab ,ich hatte nicht zugehört.Es war verflixt,ich trank nach einer zeit wieder richtiges Bier ich konnte ja kontrolliert trinken dachte ich,aber es war genauso wie in der Gruppe gesprochen wurde,der alkohol gewann die oberhand ,ich hatte jetzt alles ,vom Morgentlichen Händezittern bis erbrechen.1Fl.Weinbrand am tag aufgeteilt reichte mir zum schluss nicht mehr,ich brauchte mehr.So ging es nicht weiter ich wußte es,mit meinem arzt sprach ich darüber,er sprach was ich schon einmal geschafft hatte,schaffe ich auch ein zweites mal.Ich schaffte es nicht mehr alleine ,er hatte gottseidank eine Urlaubsvertretung, eine sehr junge Ärztin aus einer Klinik und die ging nicht sanft mit mir um.Wenn ich es wollte könnte ich es auch schaffen,ich wollte .Mit einer einweisung ins Krankenhaus ging ich nach Hause,und mußte mich alleine Stationär anmelden,mein größter Horrortrip.3Krankenhäuser rief ich an aber keiner wollte mich haben,schon alleine der anruf,erst der Förtner,dann die Station,dann der Arzt warum?Ich bin Alkoholikerin es war nicht leicht,aber in der letzten Klinik wurde ich angenommen.Ich schaffte die entgifftung und lernte meine jetzige Gruppe in der Klinik kennen,das war am 28,04,92 und ich habe gelehrnt und mich weiter entwickelt 10Jr.es gibt immer was neues du mußt es nur wollen.Ich bin stolz auf jeden Tag den ich geschafft habe.Ich spreche nicht von meiner Familie die mich unterstützte sondern von mir weil ich es alleine wollte und schaffte.
MFG.
Gitti


tommie Offline




Beiträge: 10.595

10.06.2002 16:16
#2 RE: Neues Leben Zitat · Antworten

Hallo Gitti,

"Es gibt immer was neues, du mußt es nur wollen."
Das ist genau meine Enstellung, und es trifft auf viele Lebenslagen zu, eigentlich auf das ganze Leben.

"Ich bin stolz auf jeden Tag den ich geschafft habe."
Jawohl, kannst du auch; für mich ein Grund, daß ich noch heute JEDEN TAG mitzähle (heute: 1093).

"weil ich es alleine wollte und schaffte."
Dafür meine Anerkennung, bei mir war ein ordentlicher Tritt in den Hintern notwendig. So ganz alleine - nein, das hätte ich nicht geschafft. Ich wollte zwar, aber, geschafft hätte ich es nicht.

tommie


gitti Offline




Beiträge: 314

11.06.2002 11:42
#3 RE: Neues Leben Zitat · Antworten

Hi Tommi
meine einstellung zum Leben ist heute rundherum positiv.Ich bin mittlerweile 53jr.alt und habe ein gesundes selbstvertrauen,was ja nicht immer war."Wir" ich spreche von meinem Mann und mir haben durch Ziele setzen,kleine wohlgemerkt, viel erreicht.Auch meinen Mann habe ich in den Hintern getreten,er schaffte es einen monat später,als ich.: ein gesunden tritt ist ja erlaubt.Es ist doch schön nach 34Ehejahren wieder alles gemeinsam zu machen.
Ich freue mich das ich deine Seite gefunden habe.Du wirst öfter von mir hören.Aber erst muß ich mich noch ein bischen vertraut machen mit dem net ,wurschtel mich seit 3monaten alleine durch.
Grüße von
Gitti
10Jr.trocken


tommie Offline




Beiträge: 10.595

11.06.2002 16:07
#4 RE: Neues Leben Zitat · Antworten

Hi Gitti,

na, da zieh' ich aber den Hut gleich noch einmal. Und zwar für's trockene Leben und für sooooooo viele Ehejahre.
Falls du Hilfe bei Internet- oder PC-Angelegenheiten haben möchtest, auch dafür gibt es Kategorien im Board. Obwohl - manchmal macht das "alleine durchwursteln" ja richtig Spaß.

Noch ein kurzes Statement zur Seite: Die Homepage ist ja erst ab 30. Juni so richtig 'fertig', dann wird auch hier im Board / Forum mehr los sein. Bis dahin ist es eben eine Art kleiner Kreis Gleichgesinnter, was ich auch sehr schön finde.

tommie


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz