Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.636 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
Seiten 1 | 2
Miezekatz Offline




Beiträge: 731

20.09.2002 13:24
#16 RE: Wer spricht von siegen... Zitat · Antworten

Hallo Matronula!

Meiner Meinung kannst du alles hier ins Forum stellen, was zum Thema Alkoholismus gehört. Es ist ja gerade interessant, verschiedene Meinungen und Ansichten zu lesen. Das gerade ist ja der Erfahrungstausch von dem wir leben. So sehe ich das wenigstens. Ich kann es ja auch wie überall so machen, dass ich das lese, das mich interessiert, dass ich das herausnehme, das ich für mich verwenden kann. Alles andere darf ich stehenlassen. Wenn es für dich wichtig ist, Rückfallgefahr auszudiskutieren und darüber nachzudenken, dann MUSST du das machen!! Nur du kennst deine Geschichte GANZ genau und weisst, wie du auf was reagierst. Wenn es die Gruppen nicht diskutieren, kann das auch wirklich an der jeweiligen Gruppen-Philosopie liegen. Ich bin bei AA und da fühlt sich nicht jeder drin wohl. Ich behaupte auch garnicht, dass AA die oberste Weisheit ist. Ich bin "zufällig" dahin gekommen, wäre eine andere Gruppe hier am Ort aktiv,wäre ich da gelandet. Ich persönlich bin für alles offen. Und für mich ist das was ich hier lese in keiner Weise gefährlich. Wenn alles SO schrecklich gefährlich wäre, dann dürfte ich ja keine Werbung gucken oder in keinen Supermarkt gehen. Ich muss mir selbst schon etwas zutrauen.

Ich hoffe, dass sich zu deinem Thema jemand meldet, der konkrete Erfahrung mit einem Rückfall hat und der diese weitergeben kann.

Mit Matronula-Raupe ist übrigens extrem possierlich - wenn man diesen Ausdruck für eine Raupe benutzen darf. Aber bei niedlichen Insekten kann ich in genauso stürmische Begeisterungsanfälle ausbrechen, die auch andere Tiere in mir auslösen. Also Insekten sind NICHT eklig. Nicht für Miezekatz - die, ihr könnts glauben oder nicht, sogar Spinnen mag.


tommie Offline




Beiträge: 10.595

20.09.2002 13:57
#17 RE: Wer spricht von siegen... Zitat · Antworten

Hallo,

Rückfall ist meiner Meinung nach sogar ein sehr wichtiger Diskussionspunkt. Ganz egal wie man persönlich diesem möglichen " Fall " versucht die Stirn zu bieten.

Meine Gruppe ist eine betriebsinterne, leider gibt es so etwas viel zu selten. Die Thematik eines Rückfalls wird dort durchaus besprochen, meist jedoch erst dann wenn " es " passiert ist. Seit über 3 Jahren besuche ich diese Gruppe regelmässig, es gingen und kamen Leute. Was mich manchmal nachdenklich gestimmt hat: als einziger bin ich dort der " Rückfallfreie ". Darüber, was in einem selbst beim Rückfall passiert kann ich also nichts schreiben. Wohl aber darüber, wie ich versuche ihn zu verhindern.
Meine " Theorie " ist recht simpel: die erste " Abschreckung " habe ich wenn ich mir ins Gedächtnis rufe, wie schlecht es mir in meiner nassen Zeit ging und welche Qualen ich bei der Entgiftung durchmachen musste. Die zweite " Strategie " besteht darin, ein Bedürfnis nach Alkohol nicht aufkommen zu lassen. Ich habe gelernt, alle positiven und negativen Lebens-Begleiterscheinungen ohne Alkohol zu bewältigen. Das ist schon alles.
Dass ein Rückfall zum Krankheitsbild gehören kann ist mir bewusst. Ich halte es da wie Miezekatz: " Aber du kannst ihn am besten vermeiden wenn du gewissen Dinge tust und gewisse Dinge unterlässt." Welche Dinge das sind, das muss wohl jeder für sich selbst herausfinden. Denn: sonst gäbe es eine Universallösung, und die gibt es bekanntlich nicht.

tommie


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

20.09.2002 15:33
#18 RE: Wer spricht von siegen... Zitat · Antworten

Ich bin ja auch eine "Rückfallfreie". Aber Gott sei Dank nicht DIE Rückfallfreie. In meiner Gruppe gibt es Leute, die über 20 Jahre rückfallfrei trocken sind. Es gehört anscheinend unheimlich viel Mut, nach einem Rückfall wieder in die Gruppe zu gehen. Mir sind genau 2 Leute bekannt. Alle anderen sind abgebröckelt, z.T. in unglaubliche Tragödien. Das ist natürlich auch eine - aber unendlich traurige, wenn man die Menschen kennt und trocken kennt - Abschreckung. Aber wenn es mich schon mal "gelüstet" hat, recht selten bis jetzt, habe ich mir auch immer vor Augen halten können, wie unendlich schlecht es mir war, wenn ich was getrunken hatte und eigentlich hat mich das immer richtig abgeschreckt. Denn dieses ewige Auf und Ab zwischen Gutgehen und Schlechtgehen und dieses absolut genusslose Trinken, das ist das Allerletzte, was ich in meinem heutigen Leben noch brauchen kann.


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

21.09.2002 18:52
#19 RE: Wer spricht von siegen... Zitat · Antworten

Hi- matronula,

Zitat
Eine Frage noch an Tommie: Ist es nötig, die IPs von allen Postern zu loggen? Bist Du sicher, dass da keiner rankommt, der das besser nicht sollte? Irgendwie hab ich ein ungutes Gefühl dabei...



Die Frage war zwar an Tommie gerichtet und er hat Dir auch schon darauf geantwortet aber vielleicht interessiert es dich trotzdem:

Schau mal hier guckst Du hier


Also wenn jemand die Absicht hat deinen Rechner zu hacken braucht er nicht das Forum um an deine IP zu kommen.
Da brauchst Du schon das Sicherheitsprogramm vom weisen Haus und nicht mal das ist sicher.
War nur ne kleine Info meinerseits,

Einen schönen Abend noch wünscht Reiner


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz