Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 1.320 mal aufgerufen
 Deine eigene Alkoholkarriere
fernando ( gelöscht )
Beiträge:

12.11.2002 17:09
RE: Ich wollte es mir nie eingestehen Zitat · Antworten

Ich bin im Oktober 43 Jahre alt geworden. Ich hatte schon im meiner Jugend (mit 18)Probleme mit Alkohol. Auf Parties trank ich so viel, daß ich Filmrisse hatte. Ich trank um dazu zu gehören.
Dann gab es eine Phase, in der ich nicht trank, aber weiche Drogen konsumierte. Mit 24 heiratete ich und bekam eine gesunde Tochter. Nach vier Jahren war die Ehe am Ende. Ich suchte mir eine eigene Wohnung und holte eine Berufsausbildung nach. Zu der Zeit lernte ich meine neue Liebe Regina kennen, mit der ich vier Jahre zusammen war. In der Zeit nahm ich keine Drogen und trank auch nicht. Regina verliebte sich neu und brach jeglichen Kontakt zu mir ab.
Ich begann wieder zu trinken und zwar gleich die härteren Sachen Whiskey und Wodka. Eigentlich trank ich jeden Tag nach Feierabend. Meine Tochter lebt nicht bei mir, sondern bei meinen Eltern. Da ich alleine wohne, fiel es niemandem auf.
Mein Vater erkrankte schwer, und ich mußte ihn in ein Pflegeheim geben, weil meine Mutter die Pflege nicht leisten konnte. Nach zwanzig Tagen im Heim verstarb er.
Ich hatte alle Freunde verloren und zog mich völlig zurück.
Das ist vier Jahre her. In dieser Zeit trinke ich regelmäßig. Besonders an den Wochenenden decke ich mich mit Wodka ein. Ich kann das Trinken nicht kontrollieren. Ich sage mir nur ein Glas und leere dann doch eine Flasche.
Vor einigen Wochen sprach mich meine Tochter darauf an, daß sie vermutet, daß ich trinke.
Ich habe es abgestritten. Ich schäme mich so.
Am letzten Wochenende trank ich so viel, daß ich Montag nicht arbeiten gehen konnte. Ich ließ mich krankschreiben.
Mir ging es so schlecht, daß ich beschloß etwas zu ändern. Ich suchte im Internet und stieß auf diese Seite.
Nun bin ich kein Mensch für Vereine oder Gruppen. Ich denke, daß ich erstmal bei einer Suchtberatung anrufe.
Ich bin es leid, so weiter zu leben. Habe mich selbst total vernachlässigt. Reichlich zugenommen und bekomme körperliche Beschwerden, leide an Schlaflosigkeit.
Wenn mir jemand mehr über die Selbsthilfegruppen sagen kann, bitte mailen.
Grüße Elke


Zitrin Offline




Beiträge: 308

12.11.2002 18:23
#2 RE: Ich wollte es mir nie eingestehen Zitat · Antworten

Liebe Elke,
Bravo für deinen Mut! Ich könnte dich umarmen. (Solche Gedanken wünsche ich mir sehnlichst für meinen nassen Partner!)
Gönn dir DIE Veränderung. Ich wünsche sie dir von ganzem Herzen.


fernando ( gelöscht )
Beiträge:

13.11.2002 11:07
#3 RE: Ich wollte es mir nie eingestehen Zitat · Antworten


Hallo Zitrin,
danke für deine nette Antwort. Unterstützung tut gut.
Ich habe mich gleich heute mit meiner Krankenkasse in Verbindung gesetzt und bekam von dort Adressen von Suchtberatungsstellen. Die werden mich informieren, was für mich möglich ist.
Leider erreiche ich dort heute niemanden mehr, aber gleich morgen werde ich einen Gesprächstermin vereinbaren. Gott sei dank brauche ich den Alk nicht täglich, wenn ich mich zusammenreiße gehts auch ohne, und das habe ich mir versprochen - werde ich jetzt tun.
Grüße an alle
Elke
P.S. Zitrin, mail mir doch mal, wie es dir so geht.


Sinead ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2003 18:46
#4 RE: Ich wollte es mir nie eingestehen Zitat · Antworten

Hallo Elke,

ich hab Deine Eintragungen gelesen und mit Dir mitgefühlt. Ich würde jetzt gerne wissen, wie es Dir geht und wie es weiterging mit der Suchtberatung - welche Schritte Du dann eingeleitet hast. ich bin in einer ähnlichen Situation, am Beginn von Veränderung.

Lieben Gruß

Sinead


Weimel ( gelöscht )
Beiträge:

03.02.2003 12:31
#5 RE: Ich wollte es mir nie eingestehen Zitat · Antworten

Hallo Elke!
Zieh es durch. Auch ich bin Alkoholabhängig, werde es mein ganzes Leben lang bleiben. Das habe ich nach 20 Wochen Therapie endlich kapiert! Es ist ein ganz tolles Gefühl, morgens aufzustehen und nicht trinken zu müssen! Wenn Du Fragen hast melde Dich gern bei mir. Du selbst mußt es Dir wert sein!
Alles Gute u. viel Mut u. Kraft wünsche ich Dir


 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz