Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 13.011 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2
Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 16:29
RE: Lipase-Werte Antworten

Hallo Zusammen!
Ich habe eine Frage: ich war heute beim Arzt, der mir mitteilte das meine Lipase-Werte erhöht sind ( 100 mehr als Norm )...und er meinte das käme vom Alkohol.
Ich trinke ca. 3 mal die Woche eine Flasche Sekt abends...kann das sein? Ich habe mich noch nie besoffen und auch nie das Verlangen gehabt nach einer Flasche mehr zu wollen....er meint das sei zuviel !
Ich lese hier gerne mit, meine Freundin ist hier registriert, daher bin ich auf dieses tolle Forum aufmerksam geworden!
Alles Liebe
Sonja


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 16:43
#2 RE: Lipase-Werte Antworten

Sonja,

Frauen haben bis zu einem Konsum von etwa 20 Gramm Alkohol am Tag ein geringes alkoholbedingtes Gesundheitsrisiko, bei 20 bis 40 Gramm ein mittleres Risiko (hängt natürlich auch noch vom Körpergewicht und ein paar persönlichen Faktoren ab sind also Richtwerte)

Nu ja, 3 Flaschen Sekt können leicht 200 Gramm Alkohol sein und da bist Du fast bei 30 Gramm am Tag im Durchschnitt, also schon deutlich im mittleren Risikobereich.
(sind es Literflaschen und wieviel Volumen% steht denn drauf? Bei 10% sind in der Literflasche 78 Gramm...mal drei macht 234 g Gramm also sogar noch mehr als die 30 Grämmer am Tag)

der minitiger


Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:27
#3 RE: Lipase-Werte Antworten

Es sind 0,75l Flaschen mit 11% Alkohol...ich bin nicht der Meinung das es zuviel ist.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:28
#4 RE: Lipase-Werte Antworten

ist halt die Frage wie weit es bei der Gesundheit um Meinungsfreiheit geht...aber natürlich kannst Du das machen wie Du willst, wenn Dich diese Werte nicht stören.


Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:30
#5 RE: Lipase-Werte Antworten

Meine Frage war auch eher diese: ob es bei diesem Konsum zu erhöhten Lipase-Werten kommen kann?


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:33
#6 RE: Lipase-Werte Antworten

Ich meine wenn Du nicht alkoholabhängig bist sollte es Dir keine allzugroße Mühe machen, den Sekt probehalber wegzulassen und einfach mal abzuwarten ob es davon besser wird.


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:34
#7 RE: Lipase-Werte Antworten

was sind denn lipase werte?


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:40
#8 RE: Lipase-Werte Antworten

Lipasen sind ne Gruppe von Verdauungsenzymen aus der Bauchspeicheldrüse und der Wert ist bei ner Bauchspeicheldrüsenentzündung erhöht.

Diese Entzündung tritt gerne in Verbindung mit Alkohol auf, kann übrigens extrem schmerzhaft werden und macht oft auch zuckerkrank..


Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:44
#9 RE: Lipase-Werte Antworten

Das ist es ja, ich hatte vor der Blutuntersuchung zwei Wochen nicht getrunken ....eben weil diese Werte schon mal erhöht waren...mein Arzt sagt es käme vom alkohol und ich mache mir gedanken woher es noch kommen könnte, ich habe doch 14 Tage vor der Be nichts konsumiert....


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

29.03.2005 17:45
#10 RE: Lipase-Werte Antworten



...Lipasen werden benötigt um Fett abzubauen bzw. zu spalten.

liebe Grüße
Ramona


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 17:51
#11 RE: Lipase-Werte Antworten

Bei den Leuten die ich kenne ist diese Bauchspeicheldrüsenentzündung eine langwierige Geschichte, die wenn sie chronisch wird auch gar nicht mehr weggeht (selbst nach Jahren ohne Alkohol).

Also ich meine, es ist nicht ausgeschlossen, daß der Sekt dran beteiligt ist weil die Menge nicht unbedenklich ist, und ansonsten ist es sehr schwierig in einem Forum eine Ferndiagnose zu stellen die Deinen Arzt widerlegt oder bestätigt.

Ich versteh daß Dich das drückt, nur sind die Möglichkeiten aus der Ferne halt auch sehr begrenzt.

der minitiger


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

29.03.2005 17:52
#12 RE: Lipase-Werte Antworten



Hallo sonja,

die Werte und mg Alkohol die minitiger angegeben hat, sind immer nur der allgemeine Durchschnitt.

Als ich im Krankenhaus lag, da war da auch noch einer mit einer Leberentzündung der meinte er trinke doch nur 3 Flaschen Bier.

Für ihn waren eben auch die 3 Flaschen Bier zu viel.

weisst du warum du nach anderen Ursachen suchst ??

http://www.endoskopie-muenchen.de/Gastro...icheldruse.html

liebe Grüße
Ramona


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

29.03.2005 17:54
#13 RE: Lipase-Werte Antworten

Hallole !

Lipase und Amylase sind Bauchspeicheldrüsenwerte, die erhöht sind bei einer Bauchspeicheldrüsenentzündung.
Diese wiederum kann akut und chronisch sein.

Bei einer akuten, bösen und alkoholtoxischen Bauchspeicheldrüsenentzündung verdaut sich diese praktisch selbst und das ist sehr, sehr schmerzhaft und lebensbedrohlich.

Die Gründe hierfür sind v.a. Alkoholmißbrauch, aber auch eventuell Gallensteine, die einen Galleaufstau zurück zur Leber machen und somit die Bauchspeicheldrüse sich mit entzündet.

Das alles ist mit einem Oberbauch-Ultraschall schnell geklärt.

Das kannst du auch schnell wieder in den Griff kriegen, leichte fettarme Kost und absolute Alkoholkarenz.
Aber erstmal gescheit beim Doc abklären lassen ....

Gruß
Bea


Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 18:14
#14 RE: Lipase-Werte Antworten

Hm, ich habe den Alkohol ja vorher weggelassen, und Schmerzen habe ich gar nicht....sollte wohl doch nochmal einen Facharzt aufsuchen....


Sonja ( gelöscht )
Beiträge:

29.03.2005 18:15
#15 RE: Lipase-Werte Antworten

Ach so, der Ultraschall war völlig okay! Hat Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse und Galle geschallt...alles ohne Befund!


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz