Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.422 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 18:48
RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Hallo ihr Lieben,

weiss jetzt nicht, ob ich hier etwas Überlegtes schreibe oder nur so aus dem Affekt heraus, was ich des Späteren bereuen könnte, ich mach`s jetzt aber, bin so wütend und traurig, vor Allem sprachlos.

Mein Mann, sonst ja ein ganz lieber und unterstützender, schlug vor ein paar Wochen vor, bzw. er sagte, er wolle hanfpflanzentechnisch, wir haben ehemals zu nassen Zeiten gerne in jenem Bereich für den Eigenbedarf gegärtnert, wieder tätig werden .

Ich habe unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass ich sowas in keiner Weise wünsche, auch nicht dulde.

Naja, das Gespräch entstand beim Autofahren, die Kleinen im Gepäck, und ich dachte bei mir, wird sone Phase sein, hat einen schlechten Tag, das vergeht schon wieder.

Ich möchte meine Abstinenz nicht gefährten, er kann aber meinen Standpunkt nicht verstehen, da es sich nicht um Alkoholika handelt.

Für mich ist das eine Gefahr, ich möchte drogenfrei leben! Alles andere ist für mich nass!

Wir haben schon so viele Krisen miteinander durchgestanden udn jetzt?

Bin total ratlos, traurig, wütend, weiss nicht, wo mir der Kopf steht, alleine der Gedanke daran, er könnte rauchen löst in mir solch ein Riesengefühl von Misachtung aus, und er versteht es nicht mal

Könntet ihr an eurer Seite einen trockenen Partner haben, der aber kifft?

Das ist für mich gehopst, wie gesprungen - eben nass, auch wenn das Gras trocken ist
Es geht mir um die Lebenseinstellung, drogenfrei und frei von jeder Betäubung, die ich mir bewusst von aussen zufüge, um damit etwas zu bezwecken

Ich verstehe ihn überhaupt nicht, er ist wirklich ein eifühlsamer und lieber Partner, aber das ist eine harte Nuss und er stur, wie blöd

Er kann meinen Standpunkt nicht nachvollziehen, ich finde diese Tatsache so abgrundrief traurig, so unfassbar...

Er hatte eben seine Meinung diesbezüglich nochmal aufgefrischt, deshalb schreibe ich jetzt, dachte schon, das Ding wäre durch....

Was meint ihr dazu?

Patricia

[ Editiert von StellaLuna am 06.04.05 19:00 ]


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

06.04.2005 19:01
#2 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

hallo Patricia,
das mit dem THC, joint, shit, gunja usw. finde ich nicht richtig. Da kann ich mit dir leiden. Das würde auch ich nicht wollen. Da müssten schon sehr starke Argumente her, Sachargumente, oder ich wäre beschädigt bis beleidigt.
Meine Argumentation: Ich kannte früher aus meinem berufsleben viele "Hanfleute", allerdings wegen der Fasern, Öl, Schäben etc. Aber etliche von denen kifften. Und es waren eben doch sich ändernde Verhaltensweisen zu bemerken, ob sie nun was im Blut hatten oder aber nicht. Natürlich habe ich auch mit manchen darüber gesprochen, schon aus reinem Interesse als Süchtiger. Und natürlich hatte das Kiffen grundsätzlich nur gute Seiten, aha!!
Was sind seine Argumente? ich grüße dich, Max


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 19:05
#3 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Danke Max,

er sagt, er möchte sich das Leben verschönern!

Ich:"Ist es denn nicht schön genug? Musst du das verändern?"

Er: " Ist dann halt etwas leichter, das Feeling und so..."

Konkret: er bräuchte Hanf als Mittel, um entwas abschalten zu können.
Auf meinen Vorschlag hin, er könne doch sein gestyltes Radl nehmen, kam nur zögerliches, "ja auch...."

Grüsse
Patricia


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 19:07
#4 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Habe das gefühl, dass er meine Geschwindigkeit mit meiner Entwicklung nicht folgen kann, ich ihn abhänge und wir uns entfernen, da er mich nicht verstehet


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

06.04.2005 19:08
#5 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Hallo Pat,

wär für mich auch gehopst wie gesprungen...

Hat Dein Mann sich eigentlich nie um sein Alkoholproblem gekümmert...so wie Du es tust?

Oh Mann,da weiß ich im Moment auch nicht recht weiter....ausser,das ich für meinen Teil einen Kollaps kriegen würde....

Ist natürlich Shit,wenn die Beziehung ansonsten stimmt....aber gerade weil sie stimmt kannst Du,glaube ich,ruhig das Risiko eingehen und mal mit der Faust auf den Tisch hauen...

Ich denk mal,daß auch Dein Mann Interesse an einem harmonischen Familienleben hat...und ob er das wohl für ne' Tüte opfern würde???????

Glaub ich nicht....


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 19:11
#6 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Ach Bine, ob das Thema so schnell für ihn gegessen sein wird, ist fraglich.

Nein, er kümmert sich nicht um die Alkproblematik, aber ich habe ihm da auch nie reingeredet, sondern sehr viel über meine Gedanken und Probleme, Veränderungen, Positives gesprochen.

Ich weiss nicht, wie weit er meine Gedanken nachvollziehen kann, oder ob er nur brav mit dem Kopf wackelt, wie die Wackeldackel?

Gruss
Patricia


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

06.04.2005 19:15
#7 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

richtig!! Roswitha, genau so!!! Max


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

06.04.2005 19:18
#8 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

hallo Patricia,
das da oben war ganz spontan. Jetzt nach paar Minuten denke ich, dass es ein ernsteres Ding sein könnte. Weshalb - wegen Wohlgefühl - ausgerechnet ein Rauschmittel? Da gibt es doch sehr sehr viel mehr Dinge ohne (physischen) Rausch.
Gruß Max


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 19:21
#9 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten



Haue ja öfters mal auf den Tisch, wäre für ihn nix Neues , aber in "belanglosen" Dingen.. aber es hat so etwas von Verbieten und ihm nicht gönnen und letzlich von mich wichtig nehmen, so wichtig, dass ich mich über seine Belange stelle...



Nachdenkliche Grüsse
Patricia


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

06.04.2005 19:22
#10 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Hi Pat,

von irgendwoher kenn ich das,was da bei Euch läuft...na?...wo gibt es denn noch sowas????

Dreimal darfste raten

Mein Mann ist auch ein ganz harter Hund...stur,verbockt...zum einen Ohr rein...durch das andere wieder raus...

Motto: Du hast Recht und ich meine Ruhe...

Damals hatte ich mich deswegen ja mal zu einem Rckfall hinreissen lassen...das letzte Mal war ich schlauer...und bin's auch jetzt noch....

Das war so heavy,als ich richtig losgelegt bin,daß er neuerdings zuhört und auch einen Rat bzw. meine Meinung annimmt...alles andere wäre auch fatal für ihn

Das weiß er jetzt...und mir hat's Auftrieb gegeben....

Aber...ich weiß,WIE schwer das ist....irgendetwas kompromisslos durchsetzen zu wollen...ganz einfach...WEIL man's eben VIEL besser weiß....

Uiii....da haste echt noch was vor....

Und guter Tip: Denk dabei an Deine Kids...das gibt Kraft...denn auch die werdens mitkriegen...wenn auch unbewusst.

Obwohl...das Grünzeug kann man wohl kaum übersehen...und heute kennt jedes Kind das Zug schon...


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 19:23
#11 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Max, ich sehe das genauso, ich hoffe, er mauert nicht, wenn wir mal Zeit zum Reden haben ...

Gruss
Patricia


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

06.04.2005 19:29
#12 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Hi Bine,

wir sind jetzt im Mai 15 Jahre zusammen und haben sehr viel im Umgang miteinander gelernt, er kann auch etwas von mir annehmen, aber nur bei dieser Nuss wird`s wohl brenzlig.

Ich hoffe, wir bekommen das Thema gewuppt

Grüsse
Patricia


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

06.04.2005 19:35
#13 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Hi Pat,

wenn Du knallhart bleibst...wird nur er wuppen müssen....

Trauste Dir das denn zu?


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

06.04.2005 19:35
#14 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

ALso ich kenn auch etliche Kiffer, wenn sie stoned sind, sind sie erledigt, ziemlich lahm und unbrauchbar für tiefere Gespräche, subjektiv sind sie natürlich grad toll unterwegs. Viel Unterschied zum Alk seh ich nicht, ist eben auch ein Rauschmittel und wenn die Leut, die viel rauchen kein Gras mehr haben, sind sie genauso unausstehlich, wie ein Alki ohne Sprit.

Träume, Phantasien, das turnt viel mehr...


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

06.04.2005 19:53
#15 RE: Vor den Kopf gestossen... Antworten

Hallo Patricia

Also hier schliesse ich mich Waldschrat an :

ALso ich kenn auch etliche Kiffer, wenn sie stoned sind, sind sie erledigt, ziemlich lahm und unbrauchbar für tiefere Gespräche, subjektiv sind sie natürlich grad toll unterwegs. Viel Unterschied zum Alk seh ich nicht, ist eben auch ein Rauschmittel und wenn die Leut, die viel rauchen kein Gras mehr haben, sind sie genauso unausstehlich, wie ein Alki ohne Sprit.

Hau auf den Tisch , ich denk da tust du nicht viel falsches ! Wenn Thema Alkohol solange weg ist , muss es nun Thema Gras werden ? NEIN !

wünsch dir was
LG Der Zwerg


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz