Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.981 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3
Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

14.07.2005 11:31
#31 RE: 2. Tag und Vorstellung Zitat · Antworten

moin LvL

superklasse wie du das machst !
du gibst deinen träumen wieder eine chance !
diese momente an dem die sucht wieder zuschlagen will kommen öfters und in immer neuem gewand.aber von mal zu mal wirst du stärker und dein selbstbewusstsein wächst.
ich mache auch musik und habe früher auch geglaubt das man den vollen genuss nur "voll" hat.welch ein irrtum !lass dir einfach zeit und du wirst erstaunt feststellen wie geil mucke "ohne" kommen kann.mich ziehts jetzt wieder öfter auf liveakt´s.man bekommt auch mehr mit.
ich wünsch dir einen schönen trockenen sechsten tag.
liebe grüsse
erik


Seagull Offline



Beiträge: 19

14.07.2005 12:36
#32 RE: 2. Tag und Vorstellung Zitat · Antworten

Zitat
Gepostet von LoungeForLovers
Guten Morgen,

heute beginnt mein 6. TAG .
Fühle mich zwar etwas müde aber bin stolz, dass ich durchhalte.

Gestern abend kam plötzlich Saufdruck; hab hin und herüberlegt wie ich an "nur" zwei Flaschen Warsteiner kommen könnte.
Dabei ging es mir gestern den ganzen Tag ganz gut.

Habe mich dann versucht abzulenken und dann ging es.

LFL



Moin, moin LfL

prima das du stark geblieben bist ... ich hatte dieses Gefühl auch in den ersten beiden Wochen häufiger .. Ich hab mich dann auch irgendwie abgelenkt ... und wenn es nur das TV war und nach ca. 30min war alles wieder ok ...

Es wird mit der Zeit weiniger (jedenfalls bei mir) .. ich bin zwar auch erst in den 50er Tagen, aber der Gedanke an Alk wird immer seltener, stattdessen habe ich den ganzen Tag Gedanken was ich alles nach Feierabend schönes machen will und setz das dann auch immer schrittweise um ..
Erstaunlich wieviel Zeit man auf einmal wieder hat

gruß
Seagull


LoungeForLovers Offline



Beiträge: 18

14.07.2005 13:42
#33 RE: 2. Tag und Vorstellung Zitat · Antworten

Hallo Seagull,

das mit der Zeit ist auch ein Phänomen.

Hatte ich früher regelrecht Panik auch rechtzeitig zum Fusel zu kommen weiss ich heute mitunter meine Zeit gar nicht auszufüllen denn ich möchte auch nicht den Fehler machen mich zu "überladen". Es bringt mir nichts drei Fremdsprachen gleichzeitig zu lernen, fünf Kochkurse zu besuchen und abends noch zum Tango. Wenn ich nämlich ein mir selbst aufgebrummtes Pensum nicht schaffe fühle ich mich als Versagerin und fange erst recht wieder an zu saufen. Ich kenne mich da recht gut!

Nein, es ist wirklich positiv viel mehr Zeit zu haben!

Hab im Schnitt immer eiligst auf dem nach-hause-Weg ein od. zwei Flaschen Wein gekauft. Das konnte gar nicht schnell genug gehen. Und dann habe ich in ca. 40 Minuten (das weiss ich noch, dass die Stunde nie voll war!) zwei Flaschen geleert um auch ja den ultimativen Kick zu bekommen . Schnell war ich breit, weil ich meist nie viel am Tag gegessen habe.

Wie der Abend ausgegangen ist konnte ich in den meisten Fällen nicht nachvollziehen, war nur erstaunt, dass der Morgen schon angebrochen war und ich nenn Kater hatte und irgendwie zur Arbeit musste.

Vor 4 Jahren habe ich das Spiel noch schlimmer getrieben. Wenn ich mal ein Ess-Tagebuch rückwirkend führen würde, käme heraus, dass ich in dieser Zeit nur von

Alkohol
Schmerzmitteln
Beruhigungsmitteln
Aufputschmitteln

und

Kaffee

gelebt habe.

Nein! Diese Zeit möchte ich nie mehr erleben! Schlussstrich!

Weiterhin Gute 24h Allen!

LFL

[ Editiert von LoungeForLovers am 14.07.05 13:43 ]


LoungeForLovers Offline



Beiträge: 18

15.07.2005 08:15
#34 RE: 2. Tag und Vorstellung Zitat · Antworten

Guten Morgen!

Heute ist mein 7. Tag!

Fühle mich gut, voll Tatendrang. Angst habe ich vorm Wochenende, das ist immer kritisch. Aber ich schaue immer nur auf die nächsten 24 h.

Viele Grüße

LFV


LoungeForLovers Offline



Beiträge: 18

16.07.2005 07:41
#35 RE: 2. Tag und Vorstellung Zitat · Antworten

Morgen,

es beginnt mein 8. trockener Tag!

Gestern abend hatte ich wieder Saufdruck; wollte unbedingt eine Flasche Rotwein kaufen gehen. Hab durchgehalten weil ich mich wieder abgelenkt habe mit Lesen, da bin ich immer in einer anderen Welt.


Eine Freundin von mir hat den Kontakt zu mir abgebrochen weil ihr Mann sie dazu zwingt und komischerweise verspürte ich da den Druck zu trinken.

Ich war aber gar nicht so traurig, wir haben uns schon so auseinander gelebt. Ich habe jeden Anschein genutzt, zuerst wollte ich trinken der (kleinen)Trauer wegen und dann um das Verhältnis "feierlich" zu beenden. Immer dasselbe Thema: Nur noch 1 Flasche Rotwein -zum Abschied- dann höre ich aber direkt wieder auf mit Trinken.

Zuerst habe ich mir so gut es ging in Einzelheiten ausgemalt was alles passieren wird wenn ich wieder Saufe.
Dann wie es mir am nächsten morgen gehen wird und dann habe ich versucht (leider nur versucht=bin zu keiner Lösung gekommen!)warum ich nun gerade deswegen Trinken möchte.

Nachdem ich das durchgespielt habe begann ich zu Lesen und dann ging es besser.

Heute früh bin ich heilfroh dass ich nicht getrunken habe - wenn ich mir nur vorstelle wie es mir heute früh gehen würde. Nein!!!!!

Der Alkohol ist immer allgegenwärtig.

Eine Bekannte von mir möchte sehr gerne abends mit mir "Saufen gehen" wie sie das bezeichnet. Seit 2 Wochen hängt sie mir damit in den Ohren. Habe immer rumgedruckst und gesagt ich hätte keine Zeit oder wäre durch das Wetter zu gerädert. Jetzt habe ich´s anders versucht und ihr gesagt, ich würde lieber morgens gemütlich frühstücken gehen.

Ich weiss nicht ob ihr das kennt aber immer dieses sich erklären wollen/müssen.
Warum kann ich ihr nicht einfach sagen: ich möchte keinen Alkohol trinken? Nun gut, ich würde es vielleicht schaffen ihr das SO zu sagen aber dann kommmt das bereits 1000fach erlebte....die Diskussion.

"Spielverderberin, warum willste denn nicht saufen, früher haste doch auch immer, du bist einfach nur doof, kindisch......"

Hab ich alles schon so gehört.

Der Bekannten möchte ich nun nicht unbedingt erzählen das ich Alkoholikerin bin, dafür kenne ich sie nicht gut genug.

Meine besten Freunden habe ich es aber erzählt, leider gehen da auch nur wenige drauf ein.
Viele meinen ich sähe gar nicht aus wie eine Süchtige und würde mich auch nicht so verhalten.
Sie meinen, ich würde einfach nur spinnen.

Kennt ihr das? Wie verhaltet ihr euch diesbezüglich?

Danke fürs Zu"lesen"

LVL

Gute 24 trockene Stunden!

P.S. Sind eigentlich Entzugserscheinungen bei jedem anders oder gibt es da einen Konsens? D.h. gibt es Symptome die bei jedem gleich sind oder immer individuell?

Ich habe z.B. jeden Tag Kopfschmerzen und meine es hängt mit dem Alkoholentzug zusammen.

[ Editiert von LoungeForLovers am 16.07.05 7:42 ]


LoungeForLovers Offline



Beiträge: 18

16.07.2005 08:43
#36 RE: 2. Tag und Vorstellung Zitat · Antworten

Ich kämpfe weiter....


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz