Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 3.850 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
antirose Offline



Beiträge: 12

23.03.2005 00:33
RE: angetrunken Antworten

Hallo Leute,
ich brauche bitte eure Hilfe!!!
Mein Mann hatte mir ursprünglich versprochen nie wieder zu trinken. Und was war heute? Ich durfte ihn von einer kneipe abholen, weil er vollkommen betrunken war und keinen einzigen Schritt mehr alleine gehen konnte.
ann ist mir der Kragen geplatzt und ich wollte auch schon anfangen zu saufen, was dann mein erstes Mal gewesen wäre. Ich habe dann doch nur ein Bier getrunken, mein Bruder konnte mich davon abhalten mehr zu saufen.
Ich habe jetzt halt voll angst, auch öfters zu saufen, da ich heute zum ersten mal Alkohol getrunken habe.
Liebe Grüße
Julia


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

23.03.2005 07:52
#2 RE: angetrunken Antworten



Hallo antirose,

wie schon in deinem anderen Thread gesagt, wird das Spiel noch eine Weile so weiter gehen . Und zwar genau solange wie du dir das gefallen lässt.
mach Nägel mit Köpfen und drohe Konsequenzen an. (was natürlich nur Sinn macht wenn du sie im endeffekt auch umsetzt).
Ich meine was erwartest du denn und regst dich auf.??
Du wirst in der Nacht von deinem besoffenen Mann angerufen, das du ihn abholen sollst.

Und du fährst auch noch los und holst ihn??
Sag ihm beim nächsten mal, wenn er in die Kneipe rein gekommen ist, soll er auch seh´n wie er da wieder rauskommt.

liebe Grüße
Ramona


Bea60 Offline




Beiträge: 2.438

23.03.2005 08:38
#3 RE: angetrunken Antworten

Guten Morgen antirose,

ich denke, Du bist die Julia aus dem Chat gestern. Wenn ja, dann denk an das, was Aladin geschrieben hat. Du kannst Deinem Mann nur helfen, wenn Du ihn loslässt. Und aus der Kneipe abholen - das muss einfach vorbei sein.

Sorge für DICH, pass auf DICH auf und mach bloß keinen Blödsinn. Deine Kids brauchen Dich.

Ganz lieber Gruß
Beate


Michael ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2005 08:42
#4 RE: angetrunken Antworten

Hallo Antirose,
Du sagst, du habest 1 Glas Bier getrunken und dein Bruder habe dich abgehalten mehr zu saufen. 1 Glas Bier hat sicherlich nichts mit saufen zu tun!! Dann wären 95 % unserer westlichen Bevölkerung Säufer.
Du selbst bist ja wohl nicht alkoholabhängig, brauchst nicht gegen eine Sucht anzukämpfen. Wieso hast du dann Angst, mehr zu trinken oder gar zum Säufer zu werden? Du brauchst doch nur zu sagen: "danke, nein - ich hätte lieber O'Saft, Wasser oder sonstwas ohne Alkohol. Niemand wird dir das Zeug gegen deinen Willen mit Gewalt reinzwingen.

Gruß Michael


aladinmio Offline




Beiträge: 138

23.03.2005 09:17
#5 RE: angetrunken Antworten

ich sags doch immer wieder. wir alkis sind die besten (schau-) spieler. und vor allem wenn sie auch noch so aktive zuschauer und mitspieler haben.

steig aus, spiel nicht mehr mit, droh mit konsequenzen und halt sie ein.

denn selber mitspielen und saufen das willst du doch gar nicht. und must es vor allem nicht.

GLG

aladinmio


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

23.03.2005 10:18
#6 RE: angetrunken Antworten

hi Julia,
da wir jetzt Temperaturen oberhalb Null Grad haben, hätte er doch draußen vor der Kneipentür wunderbar ernüchtern können. Der Wirt hätte ihn auch nicht beherbergt.
Und warum hast du ihn denn überhaupt abgeholt? Wegen der Schicklichkeit? Dann hat er doch immer seine vorgewärmte Taxe, toll für ihn!
ich grüße dich, Max

[ Editiert von Max mX am 23.03.05 10:19 ]


barbaraa Offline




Beiträge: 538

23.03.2005 11:12
#7 RE: angetrunken Antworten

hallo ihr,

könnte das sein, dass die leute, die raten, den guten ehemann allein in der nacht draussen zu lassen, singles sind??
wenn man mit jemandem zusammenlebt, verheiratet oder nicht, dann macht man sich schon sorgen, was aus ihm wird.
ich könnte nicht schlafen, wenn ich wüsste, dass mein mann besoffen auf der strasse liegt. ist ja mancherorts auch nicht ganz ungefährlich.
da ist der stand der liebe auch nicht relevant. man hat eine gewisse verantwortung dem anderen gegenüber.

oh ha, die antworten jetzt....


barbaraa


alberd ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2005 11:21
#8 RE: angetrunken Antworten

Hallo Barbaraa,

da schließe ich mich Dir an. Ich kannte jemand, den ein Wirt nachts um zwei besoffen vor die Tür gesetzt hat. Die Temperaturen waren ok, nur er war am nächsten Morgen tod.

viele grüße alberd


Tina 1970 Offline



Beiträge: 54

23.03.2005 11:50
#9 RE: angetrunken Antworten

Hallo

In meiner schlimmsten Phase der CO-Abhängigkeit wäre ich losgeeilt. Verantwortung usw.
Heute ließe ich ihn laufen ist gut zum ausnüchtern.
Jeder ist für sich selber verantwortlich und wenn der Mann in die Kneipe geht und sich volllaufen läßt ist das sein
Ding. HALLLO der Mann hat Frau und Kinder die ihn brauchen.
Denn er hat auch Verantwortung!!!!!


Wo ist die denn dann???????????



Antirose setze klare Grenzen ( und halt sich durch so schwer es auch ist) sage klar und deutlich bis hierher und nicht weiter. Und glaube nicht zuviel seinen Worten sondern Taten.

Ich wünsche Dir viel Kraft

LG Tina 1970


Max mX Offline




Beiträge: 5.878

23.03.2005 15:08
#10 RE: angetrunken Antworten

hallo Barbara,
" . könnte das sein, dass die leute, die raten, den guten ehemann allein in der nacht draussen zu lassen, singles sind??"
Max war damals kein Single, und meine Frau hatte mich zwar nicht liegen gelassen, aber nur deshalb weil ich den Weg nach Hause arg verfehlt hatte und somit selber im Gebüsch gelandet war. Das war so in der letzten zeit, wo ich manchmal erst gar nicht zu Hause erschien, weil ich auf Staatskosten übernachtete (Ausnüchterungszelle). Und selbst in meinem besoffenen Hirn war mir klar gewesen, dass es so wohl nicht sein kann. Ich fluchte zwar wegen Schrammen, Kälte usw., aber nicht weil sie mich "wieder mal im Stich gelassen hatte", nein, nein!!
ich grüße dich, Max


jjanis joplinanis Offline



Beiträge: 155

23.03.2005 15:39
#11 RE: angetrunken Antworten

Hallo

Janis war auch kein Singel!
Aber erst nachdem mein Mann mir versicherte das ich mein Leben wohl ohne sein zutun (hilfe, auffangen, mitspielen...u.s.w) in Zukunft weitergehen müsste, hats bei mir klick gemacht.
Er hätte mich wohl liegengelassen- das wußte ich in dem Moment! Aber komischerweise war ich gar nicht wütend darüber eher erleichtert! Da ist mir ein Licht aufgegangen!!!
Es grüßt die immer noch Erleuchtete Janis = Witz


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

23.03.2005 15:57
#12 RE: angetrunken Antworten

Hallole !

Also ich weiß nicht, es gibt doch überall Taxis, wenn Mann meint er müsse saufen bis zum Verlust der Muttersprache, soll er auch gucken wie heimkommen.
Ist ja sicher nicht das erste Mal und wird auch nicht das letzte mal sein.
Warum wieder die Verantwortung für ihn übernehmen ?
Springen wenn er lallend ruft ? Dann wird er das auch weiterhin machen, klappt ja so gut.
Und von Einsicht, womöglich so nicht weitermachen zu können ist Mann dann wieder weiter entfernt.

Und man sollte sich doch wirklich nicht gleich das Schlimmste ausmalen ...

Das Problem ist doch, das antirose ihrem Mann nach wie vor seinen Versprechungen glaubt.
Und wenn er verspicht nicht mehr zu trinken, tut er das doch nur, um wieder für ne Weile gut Wetter gemacht zu haben und etwas Frieden daheim einkehrt, zur Beruhigung der Ehefrau.

Er kann aber seine Versprechen nicht einhalten, weil er Alkoholiker ist.
Und wenn da nicht von ganz tief innen der wirkliche Wunsch kommt, nicht mehr trinken zu müssen/wollen, wird das nichts.

Antirose, ich rate dir zum Besuch einer Angehörigen-SHG.
Du steckst nach meinem Gefühl noch sehr tief drin in der Co-abhängigkeit ( willst wegen dem Mann sogar selber saufen )

Gruß
Bea


aladinmio Offline




Beiträge: 138

23.03.2005 16:19
#13 RE: angetrunken Antworten

Zitat
Gepostet von alberd
Hallo Barbaraa,

da schließe ich mich Dir an. Ich kannte jemand, den ein Wirt nachts um zwei besoffen vor die Tür gesetzt hat. Die Temperaturen waren ok, nur er war am nächsten Morgen tod.

viele grüße alberd



erfroren ist er also nicht, und an einer fischgräte wird er auch nicht erstickt sein, hat er sich vielleicht aufgehängt oder ist er verblutet ???

was willst du uns damit sagen, das er bis zur bewußtlosigkeit gesoffen hat, und dann war kein samariter da, der ihm die kotze aus dem gesicht gewaschen und die vollgepinkelten hosen gewechslet hat, und dann ist er gestorben.

also so gehts ja nicht, auch , und gerade der wirt hat die verantwortung wenn er einen derart besoffen gast vor die tür setzt, er müßte ihm auch die autoschlüssel wegnehmen, wenn er weis das er mit dem auto heimfahren will. das ist seine verantwortung und dafür bekommt er genug kohle.

aber, es ist nicht die aufgabe eines partners den besoffenen von der kneipe abzuholen, ihn auch noch gut versorgen und den weg ebnen.

ich weiss, das ist verdammt hart, aber all ihr lieben treu umsorgenden partner/innen, laßt uns draussen liegen, auf der wache ausnüchtern. entschuldigt uns nicht mehr. seid bitte so konsequent, ihr wart bei unserem spass, den wir in der kneipe hatten ja nicht gewünscht, warum meint ihr jetzt für uns dasein zu müssen.
aber wenn wir wieder nüchtern sind, frisch geduscht, umgezogen und die zähne geputzt, habt uns lieb und geht mit uns den weg, ja, den weg in die nüchternheit, gebt uns den arschtritt in die klinik, zur entgiftung und noch weiter.
aber wenn wir wieder besoffen und voller selbstmitleid bei euch angekrochen kommen, lasst die tür zu,
wir können leider nicht mehr anders. in diesem fall müssen wir die realität spüren, weil die kleinen guten vermeintlichen taten die ihr tut, die können wir nicht mehr spüren, diese gefühle haben wir weggesoffen.

in diesem sinne, bleibt hart

aladinmio - der immer nüchterner wird


alberd ( gelöscht )
Beiträge:

23.03.2005 16:54
#14 RE: angetrunken Antworten

und gerade der wirt hat die verantwortung wenn er einen derart besoffen gast vor die tür setzt

genau das will ich damit sagen, irgendwo hat jeder eine gewisse Verantwortung. Wenns zum beispiel lebensgefährlich wird und sich ein Mensch nicht mehr selbst helfen kann. Da hört bei mir die Diskussion ob Co-abhängig oder nicht auf.

Aber wenn Du Dich dann da hinstellst und meinst, meinen zu müssen, och der arme, zieht halt nur seine Mitleids- und Jammertour durch, dann ist das Deine Sache.

viele grüße alberd


aladinmio Offline




Beiträge: 138

23.03.2005 18:11
#15 RE: angetrunken Antworten

Zitat
Gepostet von alberd
und gerade der wirt hat die verantwortung wenn er einen derart besoffen gast vor die tür setzt

genau das will ich damit sagen, irgendwo hat jeder eine gewisse Verantwortung. Wenns zum beispiel lebensgefährlich wird und sich ein Mensch nicht mehr selbst helfen kann. Da hört bei mir die Diskussion ob Co-abhängig oder nicht auf.

Aber wenn Du Dich dann da hinstellst und meinst, meinen zu müssen, och der arme, zieht halt nur seine Mitleids- und Jammertour durch, dann ist das Deine Sache.

viele grüße alberd



ja da hast du recht, bei lebens-gefahr hört der spass auf.
dann gehört er aber auch angezeigt, wenn er besoffen auto fährt, denn dann gefärdet er mein leben oder das vieler anderer. nur wie ist es denn dann damit, das er sich mit dem alk ja auch selbst gefärdet.
meine schlußfolgerung wäre, dann gehörte er in die geschlossene zwangseingewiesen, doch da wissen wir auch, das das nix bringt. und ohne einsicht schon gar nicht.
und sei dir sicher, es hat sich noch keiner tot-gesoffen.
die sind alle durch die wirkung des alkohols gestorben.

deswegen bekommt er von mir auch kein mitleid, oder tröstende worte. ich werde aber dann bei ihm sein, wenn er seinen weg in die nüchternheit selbst gehen will.

und du hast auch recht, es ist meine sache, endlich kann ich darüber frei entscheiden.

aladinmio


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz