Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 58 Antworten
und wurde 3.900 mal aufgerufen
 Board - Chat
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
liebesw ( gelöscht )
Beiträge:

26.08.2002 06:25
RE: **für reiner** Zitat · Antworten

hallo reiner
ich hab nich verpennt
es is halb sieben morgens
um 9 uhr bin ich drinn
siehst du ich schlief extra und stellte mir den wecker
nun knall ich mich voll zu
bin aufgeregt und hab schiss
ich kotze dauernd...
muss voll oft würgsen bei fast jedem schluck
trotzdem hau ich mir den dreck no rein...
sauf mir nun no 3 bier
dann den bacardy
dann isch sabbat...
zum glück hab i euch hier gefunden...
hab doch sonst dann niemand danach
danke für die gespräche...
aber ich werde dann no viele brauchen...
also bussy und prost!!!!!!
*uuuuäääähhhhhhh*
menno han i ein schiss...
shit
..liebesw


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

26.08.2002 07:21
#2 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hi-liebesw Guten Morgen

freu mich daß Du aus dem Bett gefunden hast.

Und jetzt hör Bitte auf mit
trotzdem hau ich mir den dreck no rein...

Ich wünsch Dir wirklich viel Kraft und Willenstärke.

Und die Angst ist ja nun auch bald vorbei.

Vergiss bitte nicht anzurufen!!!!!!!

Meine Nummer hast Du.

Ich freu mich schon auf Deine abstinente Zeit, denn das Du

durchhalten Kannst hast Du die letzten drei Tage bewiesen.

Also sei Tapfer und stark. Denk an Deine Kiddi's.

Für den ersten Tag viel Kraft und a'bissel Glück wünscht

Reiner


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

28.08.2002 10:28
#3 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

menno han i ein schiss...
shit


tja, da hat frau mit Recht Schiss - wenn sie sich morgens zuknallt mit allem möglichen Stoff.... das ist wirklich gefährlich und das ist begründete Angst. Alkohol ist ein Killer und räumt gnadenlos auf. Du hast zwei Möglichkeiten: entweder du trinkst weiter und landest entweder auf dem Friedhof oder in der Klapse, oder du wählst ein trockenes, ein abstinentes Leben (das aber auch Spass macht, ich kann es nicht oft genug sagen). Alkoholismus ist eine tödliche Krankheit, die nicht geheilt, sondern nur zum Stillstand gebracht werden kann. Es hat keinen Sinn, damit zu kokettieren. Den ersten Schritt kannst nur du allein vollziehen, dann stellen sich Helfer ein und Wegbegleiter, wenn du sie annehmen kannst und willst. Aber gehen musst du den Weg allein, für dich. Nicht für deinen Mann, nicht für deine Kinder, nicht für deine Eltern. Nur für dich.

Ich wünsche uns allen für den heutigen Tag, dass wir uns bewusst sind, dass das erste Glas nur eine Armlänge von uns entfernt ist.... und dass wir alle einen guten Tag haben werden.


Es grüsst die


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

28.08.2002 13:43
#4 RE: **für reiner** Zitat · Antworten



Hallo
Freu mich wieder mal was von Dir zu lesen und möchte Dich imChat-Diskusionsforum begrüssen
Ich habe schon gedacht die Mieze ist in Urlaub gefahren.
Aber ohne vorher "Tschüss'le" zu sagen, war eigentlich nicht zu erwarten.
Will auch mal meine Meinung und Gedanken zu "Liebesw" darlegen:
Sie ist zu uns gekommen hat höflich nachgefragt ob sie hier auch richtig ist und ob sie vor und nach Ihrer Entgiftung mit uns sprechen könnte. Warum nicht! Ich denke mir mal aus Ihren Post's ist wirklich zu entnehmen wie vezweifelt, hilflos und wirklich von einer übermächtigen Angst getrieben sie sich an uns gewendet hat. Und ich glaube schon das wir Ihr die Angst ein klein wenig nehmen konnten. Ich und auch andere Forumsmitglieder haben mit Ihr ja einige Mal gechatet. Ich selbst habe am Montag morgen kurz bevor das Taxi kam noch mit Ihr im Chat gesprochen um Ihre Angst zu lindern. Hoffe auch das uns Dies ein wenig gelungen ist. Zu diesem trotzdem hau ich mir den dreck no rein...
Folgendes: Sie war mutterhundallein und hat nur das gemacht was sie schon Jahre praktiziert hat: Nämlich zu dem Hilfsmittel gegriffen welches wir alle mal als Hilfe betrachtet haben. Für mich jedenfalls nachvollziehbar! Sie hat meine Tel.Nr. und hat mir versprochen sobald es Ihr einigermaßen geht mich anzurufen. Ich werde, sollte sie sich melden,mit Ihrer Genehmigung auch dazu schreiben.
Wenn nicht wird sie sich bestimmt nach der Entgiftung melden. Da bin ich mir fast sicher! Warum macht er das eigentlich werden sicherlich einige fragen? Ich bin in dieses Forum gekommen um zu helfen und wenn mir das nur ein wenig gelingt bin ich schon zufrieden und es bringt mir persönlich auch viel.
Ich werde jedenfalls versuchen zu helfen dass aus dieser "liebesw" diese wird

Auf Eure Meinung freu ich mich natürlich.

Eins noch: Es hat keinen Sinn, damit zu kokettieren.
Ich denke und glaube nicht dass sie das wollte. Es war einfach nur diese sch..Angst!!!

Einen schönen Tag wünscht Allen Reiner


Miezekatz Offline




Beiträge: 731

28.08.2002 19:22
#5 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hallo lieber Reiner,

neinnein, ich bin nicht im Urlaub.... Ich hatte kräftig zu tun in diesen Tagen, der Maler hat das Haus verlassen, etliche andere Handwerker haben ihr Werk getan und ich hatte dann das Vergnügen (wirklich!) alles wieder tipptopp zu machen. Das Miezekatzen-Haus ist jetzt eine Wucht

Es ist mir klar, dass du helfen willst und ich will auch helfen - diesmal mit etwas drastischen Worten. Denn Gehätschel hilft nicht. Ich unterstütze kein Selbstmitleid, das bringt nichts. Ich versuche zum Nachdenken zu bewegen und wirklich Klartext zu reden. Ich kann mich gut an mein eigenes Selbstmitleid erinnern, in dem ich mich so wohlig gebadet habe und auf das ich immer noch eins trinken musste. Nein danke!! Das darf ich bei anderen einfach nicht unterstützen. Ich kenne auch diese Angst..... Auch die Angst vor der Angst..... Aber ich darf sie nicht hegen und pflegen, dann wächst und gedeiht sie. Natürlich wünsche ich "liebesw" alles Gute und Durchhaltekraft. Sie ist eine von uns... Aber ich kann ihr NICHTS abnehmen, sie muss alleine durch. Wenn sie es schafft, wird es sie stark machen. Ich kann keinen einzigen "trockenlegen", leider.

Einen lieben Gruss von der


Burkhard Tomm Bub Offline



Beiträge: 214

29.08.2002 19:08
#6 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hallo Mietzekatze !

Da kann ich Dir mal wieder nur voll
zustimmen. Man bewegt sich hier auf einem
schmalen Grat:

Einerseits ist man -wenns ums Thema Hilfe
geht- Mensch und will nicht nur reine Infor-
mationsvermittlung betreiben.
Auf der anderen Seite stehen mögliche schädliche
Verhaltensweisen wie:

-Missionieren / trockenlegen
-Co-Alkoholismus
-Helfer- Syndrom

Hier die richtige Mitte zu finden ist schwer
-aber wichtig für alle Beteiligten.

MfG: TOM


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

29.08.2002 21:31
#7 RE: **für reiner** Zitat · Antworten



Da ich im Chat schon mehrmals von Boardmitgliedern angesprochen wurde ob ich schon über Informationen zum Entgiftunsaufenthalt von "liebesw" habe ganz kurz soviel:
Sie hat mich heut angerufen und ich soll alle im Forum recht hezlich grüßen. Ihr müßt die Kürze meines Beitrags entschuldigen, aber ich kann aus privaten Gründen (Besuch)im Augenblick nicht ausführlich schreiben. Werde natürlich morgen Versäumtes nachholen.

Einen schönen Abend wünscht Reiner


tommie Offline




Beiträge: 10.595

29.08.2002 22:10
#8 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hi Reiner,

da grüsse ich liebesw natürlich herzlich zurück und wünsche ihr einen hoffentlich 'erfolgreichen' Aufenthalt und viel Durchhaltevermögen.

tommie


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

30.08.2002 16:46
#9 RE: **für reiner** Zitat · Antworten



Ich hatte ja gestern versprochen heut noch mal und etwas ausführlicher zu posten.
Ein wirklich letztes Mal blicke ich zurück wie es begann. Danach schreibe ich nur über den Gegenwärtigen Stand.

Angefragt von liebesw

Freitag 23-August-02 (13:20)
..hallo
ich bin liebesw
ich bin süchtig,..und ich weiss nicht ob ich hier nun am richtigen örtchen poste! ich starte am montag ein neues leben..(entzug!)
ich will dies hieb und stichfest!!!
doch habe ich grosse angst...
ich suche neue freunde, mit denen ich nach meinem klinikaufenthalt reden kann!!
bin ich hier richtig??
liebesw

Auszüge aus den Antworten:

Meine Antwort:
Lies Dir in Ruhe die Beiträge durch und dann entscheide ob Du hier richtig bist. Ich glaub schon.

Tommies Antwort:
am besten du entscheidest selbst ob du "richtig" hier bist. Lese dich einfach durch ein paar Themen des Boards und/oder der Homepage. Das wird dir eine Entscheidung darüber einfacher machen.

Tom’s Antwort:
Hallo liebesw !
Willkommen.
Das schaffst Du auch !
Nur: nimm Hilfe an !
Auch nach der Entgiftung.

Softeis Antwort:
Dein Post von gestern und heute hätte auch von mir vor kurzem sein können. Ich bin noch nicht lange trocken" und habe noch viel vor mir, aber vor der Entgiftung habe ich ganz genauso gedacht und weiß jetzt das der Schritt in die Entgiftung das beste war was ich seit langem gemacht habe.

Scarys Antwort:
Hallo Liebesw,
kann mich softeis nur anschließen.
Hab mich selbst bemitleidet und hatte Angst vor dem Leben ohne Alk.

Danach kamen einige Posting’s in denen liebesw über ihre Angst Verzweiflung und was mir wichtig erscheint, auch über ihre Angst vor dem jetzigen und späteren „ Alleinsein“ schreibt und uns im Forum und im Chat ganz konkret anspricht ob wir mit ihr in Kontakt bleiben können. Vor während und nach der Entgiftung . Das ist vor der Entgiftung durch Posting’s, Gespräche im Chat und E-Maiverkehr geschehen. Während der Entgiftung gab es einen telefonischen Kontakt, indem liebesw mich anrief und mir von ihren ersten vier nicht gerade leichten Tagen in der Entgiftung erzählte. Sie hatte Entzugserscheinungsengen die ja die meisten von uns kennen wie sehr starke Schweißausbrüche, Zittern und Saufdruck bei jedem Geräusch wie Kühlschranktür öffnen, Flaschenklirren usw. Normal eben in den ersten Tagen. Wir haben dann vereinbart dass ich sie zum Wochenende wieder anrufe, da es ja bekanntlich an den Wochenenden sehr langweilig ist. Außerdem habe ich sie gefragt ob ich über den Verlauf Ihrer Entgiftung im Forum berichten könne. Sie war damit einverstanden und trug mir noch Grüße auf. Das ist der Stand zum heutigen Tag.

Nun auf einmal werden im Forum Bedenken angemeldet und es wird gezweifelt. Nun frag ich mich: Wo seht Ihr im bisherigen Verlauf ein Problem? Meiner Meinung nach haben wir nichts anderes getan als Sie bis zum Antritt Ihre Entgiftung vor der Angst vorm Alleinsein ein klein wenig beschützt. Nicht mehr und nicht weniger. Ja was glaubt ihr sollte ich für einen Grund haben nicht mit Ihr zu sprechen.

Angst vielleicht davor in die hier zitierten Fallen zu tappen?:

Auf der anderen Seite stehen mögliche schädlicheVerhaltensweisen wie:
Missionieren / trockenlegen
Co-Alkoholismus
Helfer- Syndrom
Hier die richtige Mitte zu finden ist schwer
aber wichtig für alle Beteiligten..

Ich habe, denke ich mal den richtigen Weg gewählt nämlich „Nur“ mit Ihr zu sprechen. Und ich weiß auch es ist die richtige Art von Hilfe. Alle anderen Dinge liegen im Augenblick in den Händen von erfahrenen Ärzten und Therapeuten und die Hauptverantwortung liegt bei liebesw selbst. Also habe ich weder vor sie zu therapieren, zu missionieren, zu bekehren und zu bevormunden.

Zum bisherigen Verlauf wieder einmal ein Vergleich:
Hätte ich nicht auf Ihren Hilferuf reagiert wäre ich mir vorgekommen wie ein Rettungsschwimmer, der vor dem Versuch einem Ertrinkenden zu helfen, erst mal die Gültigkeit seiner Lizenz prüfen lässt.
Wenn vielleicht auch nicht jedes Wort genau goldrichtig war aber es war immer noch besser wie Schweigen, Wegsehen und Nichtstun. Soweit meine persönliche Meinung. Ich werde die aufgetragenen Grüße und Wünsche natürlich an liebesw weiterleiten.

Nun ein abschließendes Wort zu Dir Tom:
Ich hoffe natürlich auch dass, Du mir zugestehst meine Meinung zu äußern.
Frage:
Tom wäre dir ein sehr großer Zacken aus der Krone gebrochen wenn Du liebesw , nachdem sie alle herzlich gegrüßt hat, ihren Gruß einfach nur erwidert hättest?


Auf eine angeregte und faire Diskussion freut sich Reiner


scary lady Offline




Beiträge: 225

30.08.2002 21:00
#10 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hi Reiner,

erst einmal von mir ein Bitte an dich, richte Liebesw ganz liebe Grüße von mir aus und dass ich ihr alles Gute auf ihrem weiteren Weg wünsche.


Hi @,

auch ich habe mich vor nicht allzu langer Zeit hilfesuchend an Euch gewandt. Was hab ich damals erwartet? Nun, ich hatte mir gewünscht mit Menschen in Kontakt zu kommen, die mein Problem aus eigener Erfahrung kennen. Menschen, die auf dem Weg in ein trockenes, zufriedenes Leben schon ein gutes Stück weiter waren als ich es damals war. Ich wollte in gewisser Weise von euren Erfahrungen profitieren, um aus einer ausweglosen Situation herauszukommen. Was mir dabei am meisten gebracht hat, waren Euer gesunder Menschenverstand und das Verständnis welches mir entgegengebracht wurde. Natürlich wollte ich auch, dass mir jemand zuhört und mich ernst nimmt, da ich mit niemandem sonst mein Problem teilen konnte. Letztendlich lag es aber an mir, wie ich mit Euren Reaktionen auf meine Postings umgegangen bin. Ich bin immer noch trocken und ich denke, dass Ihr alle mir ein gutes Stück auf diesem Weg geholfen habt.

Warum wird diese Form der Unterstützung mit einem Mal angezweifelt? Es sollte außer Frage stehen, dass sich hier Menschen untereinander austauschen, die sich mit der gleichen Problematik auseinandersetzen. Welchen Status ich dabei inne habe ist letztendlich egal, ob ich Hilfe suche oder meine Hilfe anbiete. Professionelle Hilfe kann und sollte hier nicht ersetzt werden, aber in jedem Fall bietet es eine zusätzliche Unterstützung und Bereicherung zur Lösung individueller Probleme.

Wenn hier jeder ein gutes Stück gesunden Menschenverstand einsetzt, wenn es darum geht anderen zu helfen, ist das schon eine ganze Menge. Wie der einzelne seine Hilfe einsetzten will bleibt jedem selbst überlassen. Es ist sicher nicht jedermanns Sache, aus einem eher anonymen Forumdialog einen privaten Kontakt herzustellen. Sicher ist es auch nicht immer notwendig, und auch nicht möglich, gleich fundierte Problemlösungen anzubieten. Manchmal reicht es schon aus seine Anteilnahme auszudrücken und mitzuteilen wie man selber in einer ähnlichen Situation gefühlt und gehandelt hat.

Diesen „schmalen Grad“ im Umgang mit Menschen gibt es nicht nur hier, der ist im Alltag ebenfalls allgegenwärtig. Ich sehe hier eine größere Gefahr darin, allzu theoretisch und abgehoben zu werden. Hier sollte es in erster Linie um den Erfahrungsaustausch von Betroffenen für Betroffene gehen. Theorien und Bücherwissen hätten zumindest mir in meiner damaligen Situation rein gar nichts genützt.

Von mir bekommst du Reiner, die „Lizenz zm Helfen“ auf alle Fälle zugesprochen.


Gruß Scary


tommie Offline




Beiträge: 10.595

30.08.2002 23:15
#11 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hallo,

dass ein Forum/Board in dieser Form keine professionelle Hilfe anbietet, anbieten kann und dies auch nicht darf, habe ich an anderer Stelle schon geschrieben. Dies trifft natürlich auch auf mich zu.
Dennoch bin ich der Meinung, dass jeder hier sowohl Hilfe leistet als auch Hilfe erhält. Wieso ?
Beispielsweise schreiben wir über Erfahrungen, Sorgen, Ängste, Freuden, Gemeinsamkeiten und konträre Themen. Alleine schon dies kann helfen. Oder, etwas anders formuliert, andere dazu veranlassen sich hier zu äußern. Was der eine nicht als Hilfe erkennt oder ansieht, mag für einen anderen durchaus eine sein. Und - es mag auch User geben die 'Hilfe' alleine dadurch erfahren, indem sie hier schreiben. Wiegesagt, nur ein kleines Beispiel.
Natürlich sind dieser Art der 'Hilfe' Grenzen gesetzt. Ich finde, diese sollte jeder für sich selbst ziehen. Das hat viel mit dem 'eigenen Gefühl' und der persönlichen Einschätzung einer jeweiligen Situation zu tun.
Reiner hat im 'Fall liebesw' für sich entschieden, auf eine bestimmte Weise zu reagieren. Meiner Meinung nach hat er vollkommen richtig gehandelt - und ich gehe davon aus, dass er dies auch weiterhin tun wird. Er hat schliesslich - wie jeder hier - reagiert und nicht agiert. Wie ich finde - auch auf eine sehr einfühlsame, aber dennoch sachliche Weise.
Es mag ja diese 'Internetwelt' geben, eines darf man dabei aber nicht vergessen: vor jedem Desktop sitzt ein Mensch, und hinter jedem 'Nicknamen' ein wie auch immer geartetes Schicksal. Das sollten wir trotz des virtuellen Charakters nicht vergessen.

tommie
P.S.: mit 2-Fingersystem geschrieben, mit den anderen halte ich 'liebesw' die Daumen.


Burkhard Tomm Bub Offline



Beiträge: 214

31.08.2002 12:43
#12 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hallo Reiner !
Hallo Alle !

Hm, da hab` ich mich wohl mal wieder
unbeliebt gemacht ...
Allerdings war es mir diesmal vorher
klar, das ich dies Risiko eingehe.

Ich meine, das Thema "Hilfe" ist ein
sehr wichtiges.
Weiter bin ich mir sicher, das, wann
immer es um das Thema "Sucht" geht, die
Sache recht kompliziert wird.

Jeder der im Suchtbereich hilft, sollte sich
mit dem Thema CO-Verhalten und Helfer-Syndrom be-
schäftigt haben. Das ist meine Meinung, ganz
ausdrücklich !

Ich kann darin nichts schlimmes sehen.

Reiner schreibt:
"Nun ein abschließendes Wort zu Dir Tom:
Ich hoffe natürlich auch dass, Du mir zugestehst meine Meinung zu äußern.
Frage:
Tom wäre dir ein sehr großer Zacken aus der Krone gebrochen wenn Du liebesw , nachdem sie alle herzlich gegrüßt hat, ihren Gruß einfach nur erwidert hättest?"

Dazu:
-Ja natürlich gestehe ich Dir dies zu, wann bitte hattest Du den Eindruck ich täte dies nicht ?
-Ich bin der Meinung, das mir relativ selten Zacken aus der Krone brechen. Ich weiss aber (ehrlich!) nicht, was Du hier meinst ? An welcher Stelle habe ich nicht zurück gegrüsst ?
Was habe ich stattdessen (falsches ?) geschrieben. Reiner: wirklich wahr, ich weiss es nicht, zitier doch bitte die Stelle(n).

Jemand schrieb auch von zuviel Theorie. Ich habe ein wenig Theorie- Wissen, ja. Ich habe aber auch selbst 4 Entgiftungen hinter mir und ich habe auch praktische Erfahrungen mit anderen Menschen, die aus der Entgiftung kamen.

Ich denke, jedeR entscheidet selbst, ob und wie er hilft.

Für mich persönlich will ich hier dann noch folgendes sagen:
-Ich bin SEHR gern hier im Forum.
-Ich wechsele auch gern mal außerhalb des Forums einige
E-Mails.
-Mehr kann ich persönlich nicht tun.
-Dies liegt m.E. nicht an Bequemlichkeit oder Desinteresse,
sondern ich weiss definitiv, dass es meine Kräfte über-
steigen würde. (Zeitlich, gesundheitlich, etc.)
-Nur zur Illustration: Ich habe auch seit etlichen Jahren
keinen Urlaub im Wortsinn gemacht, für Hobbys gilt das
gleiche. (Selber schuld, ich weiss.)

Alles, alles Gute für liebesw !!
Keines meiner Worte war gegen sie gerichtet !

MfG: TOM


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

31.08.2002 22:37
#13 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Tom,

Zitat
Hm, da hab` ich mich wohl mal wieder unbeliebt gemacht .


Ob das so ist weis ich nicht.

Gut Tom lass uns Klartext reden:
Bin zwar kein Wortakrobat, hoffe aber dass Du meine Worte verstehen wirst.

Es ist doch so, das es in dieser Postingkette nur darum ging und immer noch geht, liebesw Unterstützung(Zum besseren Verständnis vermeide ich das Wort"Hilfe) zukommen zu lassen. Oder?

Und es ist doch auch so das uns liebesw um Unterstützung gebeten hat. Oder?

Und nun habe ich Sie meinen Möglichkeiten entsprechend unterstützt. Richtig?

Nach einigen Posting's und einigen Stunden Gesprächen im Chat ist liebesw. zur Entgiftung gefahren. Oder?

Und da denke ich schon das meine Gespräche und meine Postings dazu beigetragen haben daß das so ist. Tom sicherlich haben viele andere aus dem Forum oder dem Chat auch dazu beigetragen daß das so ist, aber ich erinnere Dich an unsere Posting's im Tread "Saufen ohne Sucht"(Bug), in denen du mir angeraten hast nicht für andere zu sprechen.Habe dann sogar meine Unterschrift geändert so das kein Missverständnisse auftreten. Also spreche ich nur für andere wenn ich darum gebeten werde.
Da alle wissen dass ich mit liebesw telefonischen Kontakt habe um sie einfach nur mit Worten zu unterstützen und sie wissen zu lassen dass sie nicht allein ist wurde mir von vielen Forumsmitgliedern aufgetragen ihr Grüße auszurichten nur von Dir nicht! (Hast es heut nachgeholt)

So nun auf einmal kommt Dein Auftritt:
Du stellst dich hier hin und zweifelst meine Unterstützung an. Natürlich nicht direkt, so wie ich es erwarten würde sondern sagen wir einmal etwas hintenrum.
Wenn Dir etwas an meiner Art und Vorgehensweise nicht gefällt dan sprich mich bitte direkt darauf an. Das ist bestimmt besser und ehrlicher für alle Beteiligten und schließt evtl. entstehende Missverständnisse aus.


Zitat
Jeder der im Suchtbereich hilft, sollte sich mit dem Thema CO-Verhalten und Helfer-Syndrom beschäftigt haben. Das ist meine Meinung, ganz ausdrücklich !


Ich beziehe diese Worte selbstverständlich auf mich.
Frage: Woher glaubst DU zu wissen das ich mich nicht damit beschäftigt habe?

Zitat
Jemand schrieb auch von zuviel Theorie. Ich habe ein wenig Theorie- Wissen, ja. Ich habe aber auch selbst 4 Entgiftungen hinter mir und ich habe auch praktische Erfahrungen mit anderen Menschen, die aus der Entgiftung kamen.


Wieso schreibst Du "Jemand"? Nenn doch einfach die Dinge beim Namen und schleich nicht wie die Katze um den den heißen Brei. Ehlich Tom, nur so ist eine faire und saubere Diskussion möglich.
Ich persönlich kenne Leute die haben 60 mal und mehr entgiftet und haben nichts begriffen. Dem zufolge hat es nichts mit der Anzahl der Entgiftungen und der gelesenen Bücher zu tun, um jemanden zu unterstützen, sondern damit wie ich mein Wissen umsetze, so das mich mein Gegenüber auch versteht und mich akzeptiert.

Zitat
Reiner schreibt:
"Nun ein abschließendes Wort zu Dir Tom:
Ich hoffe natürlich auch dass, Du mir zugestehst meine Meinung zu äußern.-Ja natürlich gestehe ich Dir dies zu, wann bitte hattest Du den Eindruck ich täte dies nicht ?


Tom ich hatte Dir in einem anderen Tread schon mal etwas zu Deiner Dünnhäutigkeit und Verletzlichkeit gepostet und wollte Dir damit auf keinen Fall zu nahe treten. Ich glaube darauf habe ich auch noch keine Antwort.
Sollte ich etwas vergessen haben Tom, frag ruhig nach.
Ich bin gern bereit auf direkt an mich gerichtete Fragen zu antworten und auch über Kritik nachzudenken.

Einen schönen Abend wünscht Reiner

P.S.Sehe gerade noch was.

Zitat
Was habe ich stattdessen (falsches ?) geschrieben.


Meinst DU wirklich Tom dass Du zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu diesem Thema "Hilfe" gepostet hast. In jedem anderen Tread hätte ich gern mit Dir über Helfen oder nicht Helfen diskutiert. Aber nicht in DIESEM Tread.


Gitti Offline




Beiträge: 314

01.09.2002 06:13
#14 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Hi Rainer!
Warum so angriffslustig!helfen und helfen ist ein unterschied.Auch ich habe diese erfahrung gemacht.Ich habe meine Kontaktadresse in einer Z.T. setzen lassen,und bei Anruf rausgefahren um Soforthilfe zu leisten.Aber meistens kam ich raus wenn der oder die betroffenen getrunken hatten und im Selbstmitleid schwammen ,eigendlich hätte ich es aus eigener erfahrung wissen müßen,man will "ja"trocken werden"aber"die Sucht siegt meißtens.Das war am anfang meiner trockenen Zeit.Dann merkte ich das ,das an meine Suppstanz ging ,wollte ich nicht wieder zurückfallen mußte ich lernen zu unterscheiden inwieweit derjenige es ernst meinte ob er wirklich trocken werden wollte.Also habe ich es so gehalten,bei anruf" betrunken"oder nur"selbstmitleid"war keine hilfe von mir mehr drin.Merkte ich das derjenige es ernst meinte habe ich gerne meine Zeit geopfert.Das war mein Helfersyndrom!
Tom habe ich so verstanden,und auch Tommie.
Gruß Gitti


Reiner Offline




Beiträge: 1.036

01.09.2002 12:12
#15 RE: **für reiner** Zitat · Antworten

Gitti,
Warum so angriffslustig!
Ich bin keinesfalls angriffslustig. Wäre ich es müßte ich so oder so reagieren.
Ich möchte nur dass wir sachlich und fair miteinander . Und ich kann es nun mal nicht leiden wenn auf indirektem Wege meine Bemühungen angezweifelt werden. Wenn ich mit Dingen nicht einverstanden bin, oder eine andere Meinung dazu habe, dann hab ich auch den Mut und spreche denjenigen direkt an, um erst gar keine Missverständnisse aufkommen zu lassen. So ist es und daran wird sich auch nichts ändern.

Natürlich habe ich auch schon Negativerlebnisse in Sachen "Helfersyndrom" gehabt. Nur wie schon einmal gesagt sind meine Selbstschutzfunktionen so gut ausgebildet dass ich keinesfalls an Substanzverlust leide. Wäre dies der Fall würde ich schon darüber nachdenken!!!

Zitat
Tom habe ich so verstanden


Was Tom meint habe ich natürlich auch verstanden, nur verstehe ich nicht warum musste dieser Post gerade an DIESER Stelle gesetzt werden. Ich hätte mich gefreut wäre im Chatdiskussionsforum einen neuer Diskussionspunkt erstellt worden und wir hätten jeder unsere Erfahrungen zu diesem interessantem und sensiblen Thema gepostet. So wäre das für mich in Ordnung gewesen!!!

Zitat
und auch Tommie


Tommies Meinung zu diesem Tread unterschreibe ich Wort für Wort.

Zitat
Reiner hat im 'Fall liebesw' für sich entschieden, auf eine bestimmte Weise zu reagieren. Meiner Meinung nach hat er vollkommen richtig gehandelt - und ich gehe davon aus, dass er dies auch weiterhin tun wird.



Er spricht Dinge konkret an und lässt mich auch wissen das es SEINE Meinung zum Thema ist.
Und es ist auch für mich ok wenn jemand ein gegenteilige Meinung zu meiner Art von Hilfe hat. Nur find ich es nicht ok wenn ich irgendwo zwischen den Zeilen suchen muss um herauszufinden wer was wie meint.

So viel liebe Gitti zu meiner "Agriffslust".

In der Hoffnung auf eine weitere interessante Diskussion mit Dir wünsche ich Dir einen schönen Sonntag.

P.S. Lass Dir dadurch nicht den Sonntag vermiesen.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz