Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 7.515 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
goinfre Offline



Beiträge: 26

03.07.2005 19:57
#16 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hallo Beachen...

...um ehrlich zu sein - nach beidem.

Und die potentielle "Alkoholikerkarriere" würde ich gern im Vorfeld (soweit noch möglich) verhindern.

Hey Ralfi...

Mein erster Gedanke nach dem Aufwachen:
Super - auch das noch.
Und dann:
Nie wieder Jägermeister.

g.


Andy1 Offline




Beiträge: 1.389

03.07.2005 19:59
#17 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hi goinfre,

Willkommen an Bord erstmal.

Ich glaube nicht, dass du für Krankenhaus was berappen musst. Du bist doch versichert, oder?

Für den Krankenwagen sind ca. 50.- - 100 Euros fällig. Notarzt weiß ich nicht.


Alkoholmäßig wirds dir wohl jetzt dreckig gehen, aber das wird vergehen.
Du bist noch sehr jung, dein Körper hat sich nicht mehr wehren können, aber du wirst dich dennoch bald erholen.

Hier sind alles eher ältere Generationen, denen es wie dir vor 10 oder 20 Jahren genauso erging. Nur waren wir damals auch der dummen Meinung nur im Suff macht man einen richtig druff.
Siehste wo du landest.

Lass es dir eine ernste Warnung deines Körpers sein und lass lieber die Finger von der Droge Alkohol.

Liebe Grüße

Andy

der schon 5 Freunde und Bekannte durch Alkohol verloren hat, weil sie a.)tot sind und b.) zwei seit 15 Jahren im Wachkoma liegen.
Das eine Mädel war damals erst 17 Jahre und wurde, wie das andere Mädel (28 Jahre) ein paar Minuten zu spät gefunden!!!


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2005 20:02
#18 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

oh oh...ich glaube, was du bis hierher gelesen hast entspricht nicht gerade dem, was du erwartet hattest.

Aber wir sind auch nicht da, um irgendwelche Erwartungen zu erfüllen.


Schon klar, dass du jetzt `n Prob hast, aber "Lehrgeld" haben wir hier alle gezahlt, der/die Eine mit der Gesundheit, der/die Andere mit`m Vermögen, der/die Nächste mit`m Verlust der Familie...


Diesen Schlamassel wirst du wohl ausbaden müssen, und wenn es dabei bleibt, kannst du noch von Glück reden.

Passiert dir denn sowas öfters?
Ich meine damit die Alk-Vergiftung?

Wenn ja-dann bist hier *goldrichtig*.
Wenn nein, dann könntest du u.A. mal unter Rechtsberatung googeln.
Die wissen da bestimmt mehr darüber.

Wer und inwieweit hier Erfahrung mit sowas hat, weiss ich nicht (ich hab sie nicht, weil ich immer irgendwie noch heimgekrabbelt bin), aber Tipps, wie du dich evtl. um die Kosten *mogeln* kannst, wirst du hier wohl kaum bekommen.


LG`s
Aldebaran


Faust Offline




Beiträge: 5.519

03.07.2005 20:06
#19 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hallo goinfre,

bei über 200 Krankenkassen eine konkrete Grundsatzentscheidung angeben zu können,
halte ich für unmöglich.

In der heutigen Zeit wird sich das zuständige Institut wohl vor allem drücken, was möglich ist.

Das weißt Du also dann, wenn Du den Bescheid in den Händen hast.

Viel interessanter ist doch die Frage nach der eigenen Verantwortung.

Und dann stellst Du Dir die Frage,
ob Du Hilfe brauchst und annehmen willst...

Wenn ja, bist Du hier richtig.

LG
Bernd

PS. Ach ja, von "Jägermeister" kann ich auch nur abraten,
der kotzt sich wirklich schlecht...


[ Editiert von Faust am 03.07.05 20:23 ]


goinfre Offline



Beiträge: 26

03.07.2005 20:20
#20 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hallo Cleo

Danke für die Antwort, der Gegenwind ist hier schon nicht schlecht, aber viell. hilfts ja schneller in die bessere Richtung zu segeln
Eigentlich praktiziere ich das Komasaufen nicht öfters.
Ein Problem habe ich - glaube ich - dennoch, weil ich merke, dass ich inzwischen aus anderen Gründen trinke als früher.
Es hat jetzt mehr etwas mit "Problembewältigung" zu tun, nicht mehr mit "Spass" oder "Geselligkeit".
Das empfinde ich als belastend, weil ich das Gefühl habe, dass mir nach und nach so einiges entgleitet.
Und jetzt nach dem Krankenhausaufenthalt hat der "heilsame Schock" auch nicht lange angedauert.

So viele gute Vorsätze und trotzdem schon wieder zum Glas gegriffen.
Nicht ohne Anlass, aber den gibt es ja immer.

Denke, es ist an der Zeut, ein bisschen zu sortieren.
Mich und mein Leben oder so.

Finanzen sind übrigens aktuell ein zieml. grosser Stressfaktor in meinem Leben. Deshalb war mir die Frage zu ANfang so wichtig. Nicht, weil ich mich mit schlauen Tips möglichst schnell wieder davon schleichen wollte.

Gruss,
g.


nowayout Offline




Beiträge: 358

03.07.2005 20:29
#21 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

hallo goinfre,
für das ganze wirst du ganz sicher (zu 99,99%) nichts bezahlen "müssen" (oder eher dürfen - spende mal etwas dem rettungsdienst).
einmal sich die birne voll kippen ist doch drin und stellt meines erachtens kein gravierendes problem dar. alkoholvergiftung ist allerdings schon sehr häftig, gute arbeit.
also, in zukunft lockerer angehen, willst ja kein alki werden (wie ich), oder? denn dann schreibst du erst recht hier ...
nowayout


goinfre Offline



Beiträge: 26

03.07.2005 20:30
#22 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hey Faust...

...die Frage nach der eigenen Verantwortung?

Ja wer soll denn schuld gewesen sein, wenn nicht ich?

g.


goinfre Offline



Beiträge: 26

03.07.2005 20:36
#23 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hey nowayout...

Das Krankenhausteam hat schon ne Familienpackung Rittersport erhalten, weil man sich wirklich rührend um mich bemüht hat.
Das Sanitäterteam ist mir unbekannt, war ja auch ne fremde Stadt

"Einmal sich die Birne zukippen" ist - glaube ich - nicht der Ursprung meines Problems.

Danke für die Antwort.
Sollte ich tatsächlich nichts bezahlen müssen, fällt mir ein FELS vom Herzen.

g.


nowayout Offline




Beiträge: 358

03.07.2005 20:38
#24 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Zitat
Gepostet von goinfre
"Einmal sich die Birne zukippen" ist - glaube ich - nicht der Ursprung meines Problems.


ja dann ... hast du schon jetzt ein problem.
trinken hilft nicht - machts nur unglaublich (!!!) schwerer (=erfahrung).
noway


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

03.07.2005 20:58
#25 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Zitat
"Einmal sich die Birne zukippen" ist - glaube ich - nicht der Ursprung meines Problems.





Hallo goinfre,

dann definiere doch dein(e) Problem(e) ein bisschen.


liebe Grüße
Ramona


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

03.07.2005 20:59
#26 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Zitat
Gepostet von goinfre
"Einmal sich die Birne zukippen" ist - glaube ich - nicht der Ursprung meines Problems.



Egal wie oft Du säufst hast Du bei dem einen Mal jedenfalls nicht mehr gewusst wann Du aufhören musst.

Der sogenannte Kontrollverlust ist eine wichtige Landmarke, die Du besser nicht so einfach ignorierst. Selbst wenn das das erste Mal gewesen sein sollte, musst Du damit rechnen daß das in Zukunft öfter passiert.

Nüchtern kannst Du da noch so vernünftig sein, denn der Drang zum Weitertrinken kommt erst wenn Du schon was intus hast. Und das wiederholt sich gerne, wenns schon mal passiert war.

Übrigens, Aggressionen: da irrst Du dich. Ich schreib nur was ich denke.

der minitiger


goinfre Offline



Beiträge: 26

03.07.2005 21:15
#27 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hey miezegelb...

...wär ja schön, wenn ich das mal so vom Fleck weg definieren könnte ... schwierige Vergangenheit, geringes Selbstwertgefühl, Leistungsdruck, Orientierungslosigkeit im Leben...
Das Übliche?

Ich weiss auch gar nicht, ob ich überhaupt schon ein handfestes Problem habe oder "nur" Risikoträger bin oder ob das ohnehin keinen Unterschied macht. Hm.

Werde versuchen, die nächste Zeit mal auf Alkohol zu verzichten.
Schlimm ist nur, dass es für mich tatsächlich schon einen "Verzicht" darstellt.
Kein gutes Zeichen, oder?

@ Tiger:

Der sogenannte Kontrollverlust ist eine wichtige Landmarke, die Du besser nicht so einfach ignorierst.

Deswegen bin ich hier.

Gruss,
g.


Haruka Offline



Beiträge: 15

03.07.2005 21:39
#28 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hallo Goinfre,

du mußt nix zahlen, sonst hätte ich schonzig mal zahlen müssen,wenn ich geschnitten hab und der Krankenwagen mich holen mußte, weil ich zu betrunken ar zu um fahren und den dann gerufen hatte.

Was du sagst, "andere Gründe, als Geselligkeit etc" kenn ich. Ich hab bis 20 keinen Tropfen Alk getrunken, dann aus Geselligkeit und mittlerweile täglich, ist ne Sucht geworden und Selbstverletzung (bin janichts wert). Bin nun kein Alko in dem Sinne, sondern hab ne Psych. Erkrankung, wo Alk als Symptomatik beinahe normal ist.


goinfre Offline



Beiträge: 26

03.07.2005 21:41
#29 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hast du (auch) B*rderl*n*?


...


nowayout Offline




Beiträge: 358

03.07.2005 23:41
#30 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

also bz borderline kenn ich mich doch ein bisschen aus (nicht als selbst betroffener).
bist du in therapie?
ich sags mal ganz naiv: ritzen ist doch keine dauerhafte lösung - das weisst du doch!?
der kurzzeitige schmerz, wenn es überhaupt in dem moment ein solcher ist, ... nein, eher die erleichterung, gefühle zu spüren, denke ich, ist nur von sehr kurzer dauer.

kann dir leider nicht wirklich helfen, weil ich in meinen eigenen problemen fest stecke, aber ich wünsche dir, dass du aus dem scheiss rauskommst, dir hilfe holst, du hast es verdient! bestimmt.
glg
noway


SVV - und ich vernichte mich auf meine weise ...


[ Editiert von nowayout am 03.07.05 23:46 ]


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz