Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 110 Antworten
und wurde 7.515 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Frodo Offline



Beiträge: 226

04.07.2005 17:15
#46 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

@goinfre

Auch für mich sind 1000 EUR ne Menge Kohle und die 40.000 DM habe ich jahrelang abgestottert.
Teile ans Gericht wegen der Vergehem, Teile direkt an meine Versicherung...Die letzte Rate habe ich jetzt nach mehr als 5 Jahren vor 1 Monat abgedrückt.
Bin also praktisch schuldenfrei.

Was ich eigentlich sagen wollte: Jeder muss seine Suppe die er sich einbrockt selber auslöffeln und vielleicht noch ne Einsicht bekommen. Jammern hilft da nicht. Da könnte ich heute noch jammern um die Kohle.
Es gibt immer Möglichkeiten, auch in Deinem Falle, Ratenzahlung zu beantragen.

Die Sache ist nur die: Hast Du wirklich eine Einsicht, was da eigentlich passiert ist? Wenn ja, schluck es so wie es ist und such Dir keine Hintertürchen, die Du eh nicht findest.

Gruß
Frodo


goinfre Offline



Beiträge: 26

04.07.2005 17:47
#47 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hey Frodo...

Vorweg :

Ich suche KEINE "Hintertürchen", ich suche lediglich nach KLARHEIT.
Dies tat ich gestern hier, da ich sehr beunruhigt war und am Sonntag natürlicherweise kein Mensch für derartige Anfragen zu Verfügung steht.
Heute habe ich bei der Krankenkasse angerufen ( Igel!) , man hat mir diesbezüglich aber keine Antwort erteilen können. Der Fall müsse geprüft und dann entschieden werden.
Eine "Standardregelung" scheint es für solche Fälle also nicht zu geben (was sich hier ja auch wunderschön widerspiegelt).

Jetzt heisst es also warten.

Einsicht habe durchaus gewonnen, allerdings habe ich mich NICHT straffällig gemacht, gell Frodo?!
Das wollte ich doch nochmal angemerkt wissen!

Gruss,
g.


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

04.07.2005 17:49
#48 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Zitat
Bislang immer noch alles in "sozial-verträglicher" Form - heisst, es bleibt von der Aussenwelt weitestgehend unbemerkt.





Hallo goinfre,

was heisst bei dir sozialverträglich??

Wenn du den ganzen Tag damit beschäftigt bist irgendwelche Probleme zu verheimlichen, zu vertuschen, kaschieren und weiss Gott was alles. Dann ist das doch schon allein ein Kampf der dich unendlich viel Energie kostet.
so etwas hat doch nix mit Sozialverträglichkeit zu tun.

Hör auf damit, damit kann dann auch die Erkenntnis kommen es kann so nicht weitergehen.
Wenn dich Studium, etc. überfordert dann überleg dir ob es überhaupt gut ist das zu machen.
ich meine du solltest dich dann an diesem Punkt auch neu sortieren.
Warum mache ich bestimmte Dinge überhaupt- für mich oder weil es sich gehört, wenn man etwas angefangen hat muss man es auch zu Ende bringen ??

Ich will sagen, die Erkenntnis das das eine oder andere im Moment zu viel für mich ist, doch allemal besser als sich paar Jahre durchs Leben zu quälen. Oder ??

liebe Grüße
Ramona


goinfre Offline



Beiträge: 26

04.07.2005 18:15
#49 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Hallo Ramona...


...da gebe ich dir definitiv recht.
Das "sozialverträglich" wäre im realen Leben von einem eher ironisch-traurigem Lächeln begleitet gewesen

Ja - es wird mir zuviel.
Das Arbeiten wird mir zuviel, das Studium wird mir zuviel, meine sozialen Verpflichtungen werden mir zuviel.
Zuviele Erwartungen und zuwenige, die ich davon erfüllen kann.

Über einen Studienabbruch habe ich mir schon länger Gedanken gemacht. Wäre aber schade, denn eigentlich bin ich gerne Studentin.
Und ich mag eigentlich auch meine Fächer.
Und schlecht bin ich auch nicht.
Nicht sonderlich gut, aber o.k.


Irgendwas läuft schief in meinem Leben und ich befürchte es resultiert aus Kindheit und Folgejahren. Da ist eine ganze Menge unverarbeitet geblieben und ich schleppe das bis heute mit mir rum.
Nur so richtig "ran" komme ich da nicht.
Wahrscheinlich wäre eine erneute Therapie wirklich sinnvoll.

Mal schauen, wo ich die Telefon-Liste habe.........



g.


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

04.07.2005 18:43
#50 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Zitat
Wahrscheinlich wäre eine erneute Therapie wirklich sinnvoll.

Mal schauen, wo ich die Telefon-Liste habe.........





Hallo goinfre,

das halte ich auch für eine gute Idde, denn wenn du aus diesem Kreislauf nicht ausbrichst, kommt wohl oder übel der Zustand wo deine Probleme nicht mehr "sozialverträglich" sind.
das heisst ja auch nicht, das deine Wünsche und Vorstellungen z. B. Studium für immer Tabu sein sollen.
ich denke aber das es dir erst wirklich was bringt wenn es dir auch wieder gut bzw. besser geht.

liebe Grüße
Ramona


Frodo Offline



Beiträge: 226

04.07.2005 18:47
#51 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

@goinfre

Zitat
allerdings habe ich mich NICHT straffällig gemacht, gell Frodo?!



stimmt, auch wenns nichts zur Sache tut, dass noch einmal besonders hervorzuheben.

Stolz bin ich darauf sicher nicht.

Du kannst vor Glück sagen, dass Du "nur" ne Vergiftung hattest und zu Straffälligkeiten oder anderen alkoholbedingten Verhaltensweisen, gar nicht mehr fähig gewesen wärst.

Gruß
Frodo


ben bremser Offline



Beiträge: 955

04.07.2005 19:20
#52 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Du kannst vor Glück sagen, dass Du "nur" ne Vergiftung hattest und zu Straffälligkeiten oder anderen alkoholbedingten Verhaltensweisen, gar nicht mehr fähig gewesen wärst.



und was lernen wir daraus???

saufen bis das koma kommt, und dann mit tatü tata durch die gemeinde....so behält man seinen führerschein...... frodeo, du hast mein tiefstes mitgefühl dafür, dass du zu blöd warst, mit nur 1.3 umdrehungen noch auto fahren zu können , und es nicht bis zur ohnmacht geschafft hast....

[ Editiert von ben bremser am 04.07.05 19:21 ]


Frodo Offline



Beiträge: 226

04.07.2005 20:23
#53 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

@ben bremser

Ist ja nett, Deine Ironie, aber mal im Ernst:

Mir ist es lieber, wenn jemand besoffen ins Koma fällt und den Zündschlüssel nicht mehr ins Schloß kriegt, als jemand der noch das Auto bewegen kann und vielleicht jemanden tötet.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du das besser findest, aber wenn doch, bin ich mal gespannt, wie Du das begründen möchtest?

Vielleicht so: Lieber fahre ich andere ins ewige Koma als mich i die Entgiftung

Gruß
Frodo

[ Editiert von Frodo am 04.07.05 20:24 ]


ben bremser Offline



Beiträge: 955

04.07.2005 21:59
#54 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

frodo,

lass mal stecken, meine begründungen die formuliere ich mir noch ganz gerne selber ...auch wenn ich in meinem letzten post den sprachlos-smilie ziemlich strapaziert habe.

wie kommst du eigentlich dazu , mir unterjubeln zu wollen, ich wäre der meinung , besser betrunken autofahren - als sich selbst durch koma kalt stellen???

hast du gerade probleme mit der bodenhaftung?

ich bin der meinung, wer trinkt der darf kein autofahren, und wer das nicht kapiert der ist raus.
soviel zu dem thema.

worum es in meinem ersten post ging, das hast du offenbar gar nicht verstanden, deswegen helfe ich dir etwas auf die sprünge.

ich finde du streifst arg an den grenzen des guten geschmacks, wenn du dich als trunkenheitsfahrer hinstellst und zu einer selbsgerechten hypothese ansetzt, dass selbst dem frommsten saufbold,der schnaps in den venen gefriert.
wie kommst du zu der annahme, das goinfre noch mal glück gehabt hätte mit nur einem koma, weil sonst vielleicht....vielleicht hat sie noch nicht mal einen führerschein...

wenn dir dein eigenes fehlverhalten nicht gefällt, dann besteht absolut kein grund dazu es anderen als möglichkeit unter die nase zu reiben.

und wenn du das nicht verstehst, dann empfehle ich dir im voraus schon mal vielleicht, überhaupt kein auto mehr zu fahren, weil die entfernung zwischen anmassung und borniertheit bei dir so klein , dass du die locker zu fuss gehen kannst.

...aber vielleicht verstehst du es ja?


Frodo Offline



Beiträge: 226

04.07.2005 22:24
#55 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

@ben

Jetzt kann ich mich kaum Halten vor Lachen, wenn ich Dein Post lese.

Was ist Dir denn ÜBER die Leber gelaufen?

Ich habe lediglich Dein ironisches Post zurecht in Frage gestellt. Da gibt es nichts falsch zu verstehen. Mich hat das fast schon entsetzt, als ich es gelesen habe.

Dass Du dich jetzt so aufregst, scheint ja nach dem Motto "Der getroffene Hund bellt", ganz gut zu passen.
Das einzige was icb bis jetzt als borniert empfinde, sind die Posts mit Ben Bremser als Unterschrift in diesem Beitrag.

Zitat
wie kommst du eigentlich dazu , mir unterjubeln zu wollen, ich wäre der meinung , besser betrunken autofahren - als sich selbst durch koma kalt stellen???



Ganz einfach, ich lese was Du schreibst und dann sehe ich es.

Nun zu mir:
Ich hab schon geschrieben, dass ich nicht stolz bin, auf das was ich getan habe. Mag sein, dass Du mir auch das unterstellst, deswegen lieber zweimal geschrieben, als einmal falsch verstanden.
Ich habe meine Erfahrung gemacht und daraus gelernt. Dazu stehe ich. Warum sollte ich deswegen mit Schuldgefühlen, wie ein armes Mäuschen in der Ecke sitzen und das Thema nicht mehr ansprechen?
Ich will nicht wissen, wieviele hier, als sie noch nass waren, besoffen mit dem Auto rumgefahren sind. Immer und immer wieder !!! Vielleicht schon einen Menschen getötet oder schwer verletzt haben. Alkohol enthemmt nunmal und viele setzen sich dann hinters Steuer und denken nicht an die Folgen, wie ich auch.

Es gibt da nur einen winzig kleinen Unterschied: Das ist mir nur EINMAL im Leben passiert und wird mir KEINMAL mehr passieren. Grundsätzlich gilt eben, bis auf dieses eine Mal, bei mir die 0,0 Promillegrenze am Steuer.

Das zeigt mir wieder Mal, dass man doch immer genau überlegen muss, wieviel man hier von seinen Erfahrungen und Gedanken rauslassen darf, denn es wird wie bei Dir doch allzugerne gegen einen verwendet.

Gruß
Frodo

[ Editiert von Frodo am 04.07.05 22:26 ]


ben bremser Offline



Beiträge: 955

04.07.2005 22:35
#56 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

...nein , du verstehst mich nicht......und da ich deine antwort auch nicht verstehe ....freuen wir uns doch einfach über unsere gemeinsamkeiten...


goinfre Offline



Beiträge: 26

04.07.2005 22:52
#57 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

ICH HABE KEINEN FÜHRERSCHEIN

g.


goinfre Offline



Beiträge: 26

04.07.2005 23:11
#58 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

...da hatte ich bei Frodos Beitrag selbst gerade tief Luft geholt , als ich bei deinem Kommentar erleichtert wieder ausatmen konnte, ben...

Deine Straffälligkeit hervorzuheben, Frodo, tut genauso viel zur Sache wie deine Art, derart anmassend über mein Verhalten zu urteilen.

Also krieg Dich mal ein wegen der paar Euros...
Schluck es so wie es ist und such Dir keine Hintertürchen, die Du eh nicht findest...
Du kannst vor Glück sagen, dass Du "nur" ne Vergiftung hattest und zu Straffälligkeiten oder anderen alkoholbedingten Verhaltensweisen, gar nicht mehr fähig gewesen wärst.


Sich eine Alkoholvergiftung anzutrinken oder besoffen Auto zu fahren sind meines Erachtens schon zwei unterschiedliche Dinge und ich finde es unfair, mir zu unterstellen, ich hätte den selben Fehler begangen wie du.

Hätte ich nämlich nicht.

Ich verstehe, dass du mir sagen willst, ich soll die Konsequenzen meines Handelns tragen - das werde ich auch selbstverständlich - trotzdem ist das nicht die ideale Art, das rüberzubringen.

Und wer im GLashaus sitzt soll ohnehin nicht mit Steinen werfen.

g.


Frodo Offline



Beiträge: 226

04.07.2005 23:35
#59 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

@goinfre

Zitat
Und wer im GLashaus sitzt soll ohnehin nicht mit Steinen werfen.



Genau, damit sollten dann alle Alkoholiker, alle Drogenabhängigen und Cos hier DEINER Meinung nach die Klappe halten?

Sie haben ja alle selber ein Problem und dürfen es sich nicht anmaßen, hier ihre Meinung dazu zu schreiben.

Ich bring es gern nochmal auf den Punkt:
Ich finds absolut schlimm und peinlich, nach einer Alkoholvergiftung sich darum Gedanken zu machen, wie ich die damit verbundenen Kosten trage.
DAS wollte ich mit meinem Beitrag einfach nur ausdrücken. Ich hab schlimmeren Mist gebaut, mehr Konsequenzen gehabt und heule hier nicht rum wie in Kleinkind wegen ein paar Euros. Sowas regt mich auf und sowas find ich lächerlich.

Mehr hab ich dazu hier und überhaupt nicht mehr zu sagen.

Frodo


1Aldebaran ( gelöscht )
Beiträge:

04.07.2005 23:54
#60 RE: Bitte helft mir! Zitat · Antworten

Wow...Frodo,

Ich finds absolut schlimm und peinlich, nach einer Alkoholvergiftung sich darum Gedanken zu machen, wie ich die damit verbundenen Kosten trage.

Na du hast Nerven wie breite Nudeln!

Freut mich für dich.

Ich hab schlimmeren Mist gebaut, mehr Konsequenzen gehabt und heule hier nicht rum wie in Kleinkind wegen ein paar Euros.
Schön blöd!...aber DIE Erfahrung habe ich auch hinter´mir, aber was nutzt das? Und vor allem was nutzt das "goinfre"?


Klasse...fühle dich auf die Schulter geklopft! - von wem auch immer!


LG`s ..nö-besser nicht
Aldebaran


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz