Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 196 Antworten
und wurde 11.999 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
giuliano35 ( gelöscht )
Beiträge:

17.12.2004 15:02
#61 RE: work on drogs Antworten

sorry tut mir leid für mein geliere..........



habe nun mal ein alk problem


danke


Erdmann Offline




Beiträge: 356

17.12.2004 15:11
#62 RE: work on drogs Antworten

Giuliano

Ich habe auch ein Alk-Problem. Du bist hier nicht alleine, das weisst du. Ich selber aber würde nie besoffen hier in das Forum schreiben. Deshalb sieht man mich selten abends schreiben *schäm*.

Was erwartest Du, dass ich dich hier tröste und dir sag welch armer Kerl du doch bist? Da würde dir ja eh nicht weiterhelfen.

Gruss

Erdmann

[ Editiert von Erdmann am 17.12.04 15:12 ]


Kicks Offline




Beiträge: 216

17.12.2004 15:25
#63 RE: work on drogs Antworten

Gestern Autocrash....heute "flash"...warum läßt Du Dir nicht wirklich helfen?

Ich glaube nicht das man Dich hier in diesem Zustand wirklich erreichen kann, oder?

Gruß
Kirsten


beed Offline




Beiträge: 882

17.12.2004 15:26
#64 RE: work on drogs Antworten

Langsam habe ich auch das Gefühl, dass hier eine Verarsche stattfindet.

Giuliano,

wenn Du nicht aufhörst zu saufen und Drogen zu nehmen, weiß ich beim besten Willen nicht, was Du auf dem Board hier willst. Dieses wirre Geschreibsel und dann solls ein fake sein, dann wieder nicht. Bin flash, bin flash...

Flash ist der Blitz, bist Du ein Blitz?

Geh schleunigst zum Arzt und lass Dich einweisen!!

beed


giuliano35 ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2004 00:27
#65 RE: work on drogs Antworten

hallo zusammen

recht haben alle diejenigen die meinen nicht mehr besoffen hier ins forum zu schreiben.

versuche dies hier nie mehr zu tun .


wollte euch nur schnell informiern das ich vor kurzem
wiedermal 15000 euro verloren habe und dies wegen dem alk.

war am anschlag und gehe nun übermorgen zum suchtberater

um gemeinsam eine lösung zu finden.

ach übrigens ein grosses lob und ein wenig eifersucht an alle dies schon im griff haben (das saufen)


liebe grüsse


Absti ( gelöscht )
Beiträge:

20.12.2004 10:48
#66 RE: work on drogs Antworten

Hallo Giuliano,

wenn du niemand anderem damit schadest, dass das Geld futsch ist -

und es dir geholfen hat einzusehen, dass du krank bist und Hilfe brauchst,

dann sind die Taler so schlecht nicht angelegt.

Gruß, Marianne


Erdmann Offline




Beiträge: 356

20.12.2004 15:34
#67 RE: work on drogs Antworten

Hallo Giuliano

Seit Freitagabend ist es mir schon ein Bedürfnis nochmal etwas in deinen Thread zu schreiben, nachdem ich am Freitag die Vermutung geäussert habe, dass hier ein Fake am Werk ist.

Ich habe für mich in den letzten Tagen festgestellt, dass es unheimlich gut hier in diesem Forum zu lesen und auch zu schreiben. Du suchtest Hilfe Giuli, du wirst hier sicher welche finden aber mit reingeschmetterten Hilferufen wie...

- ich habe ein flash
- hatte einen autocrash
- trinke während der arbeit, hab angst, dass mein boss was bemerkt
- wieder mal 15000 Euro verloren

und sonstigen labereien mit zu viel promille gibt es wohl kaum Ansätze, dass die vielen erfahrenen Leute hier drin dir wirklich helfen können. Also setz dich mal hin und überlege was du überhaupt willst. Willst du etwas ändern oder nicht. Mache das auch immer wieder. Für mich...

ICH WILL, ICH WILL AUFHÖREN ZU TRINKEN

und ich suche hier kraft und hilfe und bekomme sie auch. Du wirst sie auch bekommen.

Also erzähl nüchtern wie es dir geht. Stell alle möglichen Fragen und such das beste für dich raus. Es liegt an dir...

Gruss
Erdmann

[ Editiert von Erdmann am 20.12.04 15:35 ]


waldschrat1 Offline



Beiträge: 736

20.12.2004 15:50
#68 RE: work on drogs Antworten

Ich sehs auch so, Giuliano:

Verlorenes Geld oder Arbeit oder Auto oder Führerschein lockt hier niemand hinter dem Ofen hervor. Die Probleme haben alle entweder selber gehabt, oder wenigstens unmittelbar vor Augen gehabt.
Was zählt ist der Entschluss, stop, radikal.
Dazu gibst hier kalt/warm, je nach Grad des Engagements.
In jedem Fall ist es bemerkenswert, was einem hier widerfährt und das ist sicherlich nicht negativ gemeint.


apfelsaft Offline



Beiträge: 256

20.12.2004 18:07
#69 RE: work on drogs Antworten

hallo erdmann,

eine frage an dich: bist du trocken?


markus


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

20.12.2004 20:16
#70 RE: work on drogs Antworten

Hallo Giuliamo, ich hatte heute diesen termin- allerdings bei meinem hausarzt, kurz bevor ich los musste haben mir ganz schön die knie geschlottert!!! Aber das ist nichts gegen die erleichterung die ich hinterher verspürt habe und noch immer verspüre!!! Endlich ist es raus! Ich, die helferin, hat sich endlich hilfe geholt! Der stein rollt und ich habe nicht die absicht ihn aufzuhalten. Ich verfolge deine beiträge hier und kann die anderen verstehen, die sich zum einen fragen warum du hier betrunken postest und warum du nicht die möglichkeit nutzt dich anzumelden, um fakes zu verhindern. Du bleibst doch trotzdem in der anonymietät! Dieses forum ist für mich das beste was mir in den letzten jahren wiederfahren ist und wenn ich einige deiner beiträge lese, denke ich auch für dich. Ich wünsche dir die Kraft deinen termin beim suchtberater am mittwoch auch wirklich anzutreten!
Mit ganz lieben Grüßen
Hermine

Es gibt nichts gutes- ausser mann tut es! Erich Kästner


Erdmann Offline




Beiträge: 356

20.12.2004 21:47
#71 RE: work on drogs Antworten

Hallo Markus

Die Frage ist berechtigt. Nein ich bin noch nicht trocken. Vielleicht hast du es aus meinen Posts in anderen Beträgen gemerkt, dass ich es jetzt wirklich packen will.

Heut war mein erster Tag. Die ersten beiden Tage sind für mich meistens nicht so schlimm. Erst so nach drei Tagen kommt immer wieder der psychologische Druck. Ich werde vermehrt hier posten und im Hintergrund habe ich auch noch Verbündete die mit mir diesen Weg gehen...

Ich werde berichten, wies mir geht....

Gruss
Erdmann


Kicks Offline




Beiträge: 216

21.12.2004 08:21
#72 RE: work on drogs Antworten

Hallo Erdmann,

das kenne ich sehr gut....ich habe auch immer erst dann Probleme wenn es mir wieder gut geht!

Heute ist Tag 7....es geht mir gut und ich will es schaffen! Endlich mal!

Pack es an...ich drücke Dir fest die Daumen!

Lg,
Kirsten!


Erdmann Offline




Beiträge: 356

21.12.2004 08:30
#73 RE: work on drogs Antworten

Hallo Kirsten

Entschuldige, dass ich dich mal in einem anderen Post "Kerstin" genannt habe, soll nie wieder vorkommen.

Genau so ist es. Die Gefahr ist bei mir immer, dass ich mir nach 3 bis 4 Tagen selber auf die Schulter klopfe und zum mir sage. Super du kannst es ja. Du musst keinen Alkohol trinken. Also was solls, trink doch ein zwei Bier. Das Problem ist nur, dass ich nach zwei auch nicht aufhören kann.

Ich finde die psychologische Abhängigkeit vom Alk viel schlimmer als alles andere. Körperlich habe ich nie Probleme mit Entzugserscheinungen und es geht mir auch heute gut. Besonders weil ich ja gestern nüchtern war.

Und noch was. Ich habe nie während der Arbeit getrunken, nur abends ausser an den Wochenenden. Deadline war für mich immer so um 17.30 Uhr. Wenn ich dazu keine Gelegenheit hatte, war es mir um 20.00 Uhr egal und habe auch nicht getrunken. Komisch, spielt sich alles im Kopf ab.

Ich wünsche dir einen tollen 7. Tag. Wir schaffen es gemeinsam und umschiffen auch die kommenden grossen Klippen.

Gruss

Erdmännchen


Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

21.12.2004 08:57
#74 RE: work on drogs Antworten

guten Morgen Erdmann !
Glückwunsch zu deinem ersten tag ! Der erste Tag ist immer der Anfang.Ich hab heute Tag 5 hinter mir.Bei mir ist das änlich wie bei dir . Die körperlichen Probleme sind schnell überwunden,etwas vermehrtes Schwitzen in der Nacht und nach drei Tagen fühl ich mich körperlich fit.Aber dann muss die eigendliche Arbeit am Problem beginnen.Man muss sich eingestehn das man wirklich krank ist und aus diesem Teufelskreis nur einen Ausweg hat.NEVER ALK !!!Mich hat dieser Gedanke erst erschrocken.Aber der Gedanke das dies auch ein neues Leben bedeuten kann macht mir Mut und Lust es auch zu packen.Ich drück dir ganz doll die Daumen das du die Kraft findest deinen eingeschlagenen Weg zu meistern.
ganz liebe Grüsse
Weggefährte Erik


Kicks Offline




Beiträge: 216

21.12.2004 12:23
#75 RE: work on drogs Antworten

Hallo Erdmännchen!

Kein Problem...wusste ja wer gemeint war!

Bei mir beginnt der Saufdruck auch so gegen 1630 Uhr....wenn ich dann bis 1900 Uhr nichts getrunken habe ist es okay und ich denke noch nicht mal mehr drüber nach....ist wirklich komisch....bin auch noch nie dahintergekommen was das ist. Und warum es ausgerechnet nachmittags am schlimmsten ist...meistens auch dann wenn eigentlich alles okay scheint!Und warum man dem immer nachgibt und sich was vormacht wie: ich trinke nur zwei Flaschen....hat noch nie geklappt!!!

Übermorgen gehe ich ja zur Suchtberatung.......freu mich drauf, zwar etwas nervös, aber sehe das jetzt als den richtigen Weg! Alleine klappt es einfach nicht!
Heute Tag 7....ich freu mich ( hatte auch gestern Saufdruck...bin dann in die Bücherei gefahren und habe mir tonnenweise Bücher ausgeliehen...)!

Liebste Grüße,
wir schaffen das

Kirsten!


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz