Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 117 Antworten
und wurde 8.085 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Andy1 Offline




Beiträge: 1.387

08.02.2005 12:10
#61 RE: Rückfall Antworten

@ Merryl ...erwartest Du allen Ernstes, dass hier alle sagen: mach weiter so, Andy, kann ja mal passieren? Kopf hoch Kumpel?

Ich erwarte gar nichts mehr hier. Bin nur noch am staunen

Und ich tu mir nicht selbst leid @ Schneefrau, aber ich tu mich wehren!


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

08.02.2005 12:24
#62 RE: Rückfall Antworten

Gegen wen möchtest du dich denn wehren, wenn nicht gegen dich selbst? - ist sonst nämlich niemand da zum Kämpfen

Du mit deinem nassen Denken bist dein Gegner, sonst niemand

Denk doch mal ein bissel über das Geschrieben nach

Patricia

[ Editiert von StellaLuna am 08.02.05 12:24 ]


Schneefrau Offline




Beiträge: 2.958

08.02.2005 12:25
#63 RE: Rückfall Antworten

Hi Andy!

Das ist doch ehrlich mal Definitionssache- also bei mir kam das net so an von wegen Erwehren Sätze wie: was ist mit meinem Leben, meiner Liebe? z.B.- das sind doch berechtigte Fragen, die man sich aber net im Suffkopf stellen sollte- das weisst du doch selber sicherlich ganz genau!
Dein "Wehren" kam heute morgen- nicht gestern!

Und als deine Äusserungen ins weiter "Theatralische" oder so in diese Ecke wanderten, da mutmassten die zwei von dir angesprochenen darüber- und zwar aus selbstgemachter Erfahrung, dass diese Situation ( ein betrunkener Saufnix-Member postet sich seinen traurigen Zustand aus der Seele) einer von Alberts Auftritten zu ähneln beginnen könnten ( hast du den noch mitbekommen und seiner Dauer-Schmäh-Aktion vor ca. 2-3 Wochen? )

... dann kam eben die Frage auf : ist Andy für sich und von dem Zeitraum, wo er abstinent lebt nun auf den Weg in eine dauerhafte Abstinenz oder- worauf du ja mega-zickig reagiert hast- ist es eine als "normale" zu bewertende Trinkpause...

Warum hat dich diese Mutmassung so getroffen, dass du eben meints dich wehren zu müssen? Das ist doch im Grunde die interessante Frage oder?

An deinem Willen zweifelt ja im runde keiner hier, warum auch, aber ev. ja an deinem Versuch der Umsetzung- that´s it! Aber dieses Gefühl von dir, das sich hier jemand an deinem erneuten Scheitern von wegen Umsetzung erfreuen könnte, das ist wirklich mal absurd!

Hier gucken die länger abstinenten AlkoholikerInnen doch nicht "herab" auf diejenigen, die sich grade auf den Weg gemacht haben, dahin zu gelangen! Allen, die dir "eija-popeija-Antworten" gepostet haben, denen sagtst Danke!
Denjenigen, die sagen: na- dann überdenke dich und deine Einstellung/Versuche doch bitte nochmals, denen bist du grantelig begegenet- und denen, die dir eine professionelle Entgiftung im Krankenhaus/Kontakt zum Hausarzt empfehlen, die erwähnst du nicht mal...

Also, ich lese nur mit rel. grossem Abstand mit, da selber nicht süchtig an Alkohol gebunden, aber vielleicht ist meine Beobachtung von was, wann und wie, ja doch bissel hilfreich irgendwie... wenn nicht, dann vielleicht ein anders Mal... Freu mich mehr von dir zu lesen!

Schneefrau


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

08.02.2005 12:31
#64 RE: Rückfall Antworten

Hallo Andy,

wieso erwartest Du gar nichts mehr? Und wogegen wehrst Du Dich? Fakt ist doch, daß es jedem egal sein kann, ob Du jetzt trinkst oder nicht. Streicheleinheiten mit ach Du armer helfen Dir auch nicht viel weiter. Wieso bist Du arm? Weil Du das Glas selber zum Mund geführt hast?

Denk doch mal über die Posts die Dir nicht so gefallen nach. Im nachhinein sind sie wirklich viel hilfreicher als Dich nur bedauern.

LG
Adobe


Merryl Offline




Beiträge: 822

08.02.2005 12:43
#65 RE: Rückfall Antworten

Hallo Andy,

klingt für ein bischen so wie: ihr habt Schuld, dass ich gestern gesoffen habe.

Merryl


Andy1 Offline




Beiträge: 1.387

08.02.2005 14:45
#66 RE: Rückfall Antworten

Hallo Schneefrau:
In bestimmten Momenten hat die Droge auch „bewustseinserweiternde“ Fähigkeiten. Probleme, offene Fragen usw. stehen dann in einem anderen Licht da. Wie riesige Berge mutmaße ich manchmal. Leben, Liebe....Na ich konnte es mir gestern nicht aussuchen, dass „die“ sich ausgerechnet im Suff meldeten.

Das mit Albert habe ich nur am Rande mitgekriegt. Mit Neulingen hatte er soweit ich weiß keine Schmäh...
Er tat mir leid.

Eine Trinkpause ist für mich, wenn ich bewust aus physischen oder von mir aus auch psychischen Gründen, eine Pause einlege. ( Kenne mich da nicht aus. Bin Spiegeltrinker und kein Quartalstrinker.) Das hatte ich, wie aus meinen Posts zu lesen ist, jedoch nie vor.
Nun gut, jetzt im Nachhinein ist es halt in euren Augen bloß ne popelige Trinkpause gewesen. Aber das konnte ich doch vorher nicht wissen.

Wehren muss ich mich gegen Poster und –innen die, die offenbar das Recht gepachtet haben „Behauptungen“ in die Welt zu setzen die ich nicht stehen lassen kann, wenn sie mich betreffen.
Verstehe mich nicht falsch. Mir ist es egal wenn jemand behauptet, dass die Sonne im Meer versinkt oder die Welt eine Scheibe ist.

...Hier gucken die länger abstinenten AlkoholikerInnen doch nicht "herab" auf diejenigen, die sich grade auf den Weg gemacht haben...

Glaube ich auch nicht wirklich. Dennoch, seit letzten Freitag werde ich von immer denselben Leuten dermaßen gezofft und es ist schade, dass ich nicht die nmails reinkopieren darf, von Leuten, die in etwa genauso empfinden wie ich, aber aus „Sicherheitsgründen“ lieber nmailen. Über diese nmails bin ich sehr froh, denn diese ordne ich unter absolut wichtig für mich und zwar nur für mich ab und bin sehr, sehr dankbar dafür.

Ich möchte mich aber jetzt wirklich verabschieden. Es tut mir nicht mehr gut hier.

@ Schneefrau:
Allen, die dir "eija-popeija-Antworten" gepostet haben, denen sagtst Danke

Ja, dieses Recht nehme ich mir heraus und Grüße meine "eiapopeia Saufnixe" ganz herzlich.
Bleibe per email in Kontakt!

Andy


Biene2 Offline




Beiträge: 4.231

08.02.2005 14:58
#67 RE: Rückfall Antworten

Uii,

jetzt würd mich aber doch mal interessieren,wie weit diese Leuts schon gekommen sind,die genauso empfinden wie Du...


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

08.02.2005 15:01
#68 RE: Rückfall Antworten

Hi Andy,


ich finde, es sagt sehr viel über die eignen Einstellung zum Alkohol bzw. zur Machbarkeit und Steuerung der eigenen Abstinenz aus, wie man einen Rückfall oder Ausrutscher beschreibt:

Zitat
So nu hats m i au erwischt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



"Es" hat dich "erwischt". Eine unheimliche Macht, die du nicht steuern kannst, vor der du weglaufen müsstest und dann erwischt sie dich doch?

Fang´ an Verantwortung zu übernehmen. Für dich und dein Handeln. Bisher schiebst du ziemlich viel weg. Nette, aufmunternde und vor allen Dingen verständnisvolle Antworten, die dir zustimmen das "ES" ja immer mal passieren kann, sind dir willkommen.

Dazu möchte ich nicht gehören. Sortiere mich bitte in deine Abteilung "ungeliebte Posts" ein. Ich bin auch der Meinung, dass diese dir mehr bringen könnten.

In deiner momentanen Empfindlichkeit als nasser Alkoholiker, wirst du denken, dass so Leute, wie in deinener "ungeliebte Post-Abteilung" dich nicht verstehen können, weil sie weder dich noch dein ganzen Leben kennen etc. pp.

"Es" erwischt dich auch nicht einfach, sondern du triffst diese Entscheidung - und sogar noch mit klarem Kopf!

Ich kann dir nur sagen, dass ich jedem der noch trinkt den Befreiungsschlag von ganzem Herzen gönne und wünsche. Ein paar klare Worte - so, wie ich sie hier auch von einigen anderen lese - haben ganz und gar nicht etwas mit Arroganz oder Gehässigkeit oder ähnlichem zu tun - im Gegenteil, Andy! Aber die Alkoholsucht macht wohl auch, dass man, dass was hilft, nicht mehr erkennen kann...

So, dann zieh´dich mal schön zurück hier und saufe noch ein bißchen - die Lizenz hast du dir ja nun wieder erteilt. ...und es gibt auch nur einen einzigen Menschen, der sich anders entscheiden kann, egal ob alle anderen Menschen auf der Welt saufen oder nicht - das bist du allein.
Ach so.. Rückfall oder Ausrutscher. Ich glaube, dass ist gar nicht so wichtig. Es ist wichtig, sich selbst nicht niederzumachen - das bringt nichts. Ich denke der Rückfall fängt eben schon zwei Schritte früher an - und da gilt es hin zu schauen. Vorher ist quasi schon der "Verhaltensrückfall", da würde es helfen anzusetzen, meine ich. Das ist aber unbequem und lästig. Man muss hinschauen und es tut vielleicht weh, weil die rosarote Brille nicht da ist. Saufen geht da doch einfacher...zumindest war das bei mir jahrelang so - sonst würde ich diese Erfahrung hier nicht beschreiben.
Gruß
Gaby


Weggefaehrte Offline



Beiträge: 360

08.02.2005 16:42
#69 RE: Rückfall Antworten

Hallo Andy.

Ich glaube Dir, dass Dein Wunsch abstinent zu leben ehrlich ist, wenn dem so ist, dann mußt Du auch Dir gegenüber endlich ehrlich sein und Dir eingestehen, dass Du Alkoholiker bist. Diese Bewustsein und Selbstbekenntnis gehört nämlich auch dazu, wenn Du statt nur verschieden langer Trinkpausen dauerhaft abstinent leben willst. Um mit einer zufriedene und dauerhafte Abstinenz zu leben genügt es nicht nur keinen Alkohol mehr zu trinken, sondern da muß man auch an sich arbeiten wollen und auch unangenehme Dinge und Kritik ertragen können, ohne gleich wieder zu flüchten wie Du es jetzt gerade vorhast.

Vielleicht solltest Du Dir einmal die Frage stellen, warum sehen mich einige so negativ, ich erlebe mich doch ganz anders. Aber mir hat es in der Vergangenheit oft weiter geholfen wenn mir von anderen ein Spiegel vorgehalten wurde, und mir mitgeteilt wurde wie mich andere erleben. Das ist die Chance bei sich etwas zu verändern wenn man erkennen muß, dass man auf dem Weg in die falsche Richtung gerät.

Überdenke nochmals Deinen Entschluß ob diese Flucht vor einer Auseinandersetzung hier im Forum Dich nicht noch weiter von Deinem Ziel der Abstinenz entfernt. Sich dem Kampf zu stellen bedeutet ein Stück Reife und innerer Stärke.

Liebe Grüße von Günther.


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

08.02.2005 18:31
#70 RE: Rückfall Antworten

Zitat
Auf diese Posts hätte ich verzichten können! Ich wusste gar nicht dass man sich am Leid anderer aufgeilen kann.

@ Bea: Ach du dickes Ei,jetzt gibts posts von Andy ala´ alberd !...das war ne ausgedehnte Saufpause ...

@ Pat: ...habe das gar nicht mitbekommen, aber 4 Wochen nur Saft und Serlters ist eine Trinkpause, so wie zu meinen besten Zeiten, klar!




Hallo Andy,

da muss ich dir mal gehörig wiedersprechen, denn das sind die Posts an die du dich noch lange erinnern wirst.
die erstmal Wut erzeugen, dann Energie und dann Kräfte mobilisieren. (hoff ich)

mir persönlich ging es ähnlich.ich Mir ist kein Gespräch in Erinnerung gebieben wo man mir Trost zugesprochen und erklärt hat wie gefährlich doch Alkohol ist.

bei mir sind zwei provokante Sätze hängen geblieben deren ich mich heute noch erinnere.
Das war einmal mein damaliger Meister in der Firma, der mir eines morgens auf die Schulter klopfte und sagte:
"Du, ich kann nicht mit zu deiner Beerdigung kommen, ich hab´keinen schwarzen Anzug"

Und zum anderen die Oberärztin wo ich im Krankenhaus lag, die sagte: "Sie schon wieder, ne hier halt ich mich nicht auf, sie sind eh in drei Wochen wieder da"

an die Sätze kann ich mich noch erinnern Andy.
Warum wohl?
Heute weiss ich das sie was bewirkt haben.

denk mal drüber nach.

liebe Grüße
Ramona

[ Editiert von miezegelb am 08.02.05 18:31 ]


Atan Offline



Beiträge: 454

08.02.2005 19:00
#71 RE: Rückfall Antworten

Hi Andy,

welche Posts hättest Du denn gerne ?

1. Hallo Andy, es tut mir so leid, dass Du es mal wieder nicht geschafft hast. Das Leben ist halt schwer und manchmal kann mann halt nicht anders als trinken.


2. Andy, Du Idiot, sauf Dich doch zu tode. Is doch Dein Problem. Aber bitte poste nichts mehr. Dieses Betrunkenengebrabbel ertrag ich nicht.

3. Hallo Andy, ich kann Dir nur empfehlen zu einer SHG zu gehen. Geh zur AA oder zum Kreutzbund. Da wird Dir sicherlich geholfen.

Was hättest Du gerne Andy ?

Verzeih mir meine provokative Art, aber Du wirst hier immer verschiedene Meinungen hören, die auch manchmal nicht gefallen. Ich hab hier auch schon viele "Internetohrfeigen" kassiert. Aber gerade diese Ohrfeigen regen mich zum nachdenken an.

Aber vielleicht brauchst Du ja "Internetstreicheleinheiten".

Gruß Atan


tommie Offline




Beiträge: 10.571

08.02.2005 20:25
#72 RE: Rückfall Antworten

Zitat
Gepostet von Andy1

In bestimmten Momenten hat die Droge auch „bewustseinserweiternde“ Fähigkeiten.
Probleme, offene Fragen usw. stehen dann in einem anderen Licht da.


Hallo Andy ,

Bewusstseinserweiterung finde ich ohne Alk, nüchtern und mit klarem Kopf wesentlich effektiver als nebelumschwadete Quasi-Halberleuchtungen im Dunstkreis des Suffs und anderer Drogen.

Probleme, die sich drogenbedingt in einem anderen Licht darzustellen scheinen sehen nüchtern betrachtet genau so beschissen, wenn nicht noch schlechter als vor dem Rausch oder angeblichen Alkohol"genuss"dar.
Offene Fragen werden nicht per Promille beantwortet, als trockener Spiegeltrinker weiss ich wovon ich schreibe. Wenn sich der Pegelvorhang senkt schaust du sehr bald einem Gegner ins Gesicht, der dir so gar nicht gefallen wird. Dieser Gegner bist du selbst, Andy.


tommie


armin ( gelöscht )
Beiträge:

08.02.2005 20:35
#73 RE: Rückfall Antworten

nur eins helena dieser armin war ich nicht


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

09.02.2005 00:17
#74 RE: Rückfall Antworten

Hallo,
schade Andi, ich hatte gedacht du hasst jetzt etwas begriffen. Du stehst noch immer mit dem rücken zur wand und schubberst dir dein fell ab. Aber Andi, an diese wand hast du dich zielsicher selbst manöwriert.
Heute morgen war es mir wichtig, dass du für dich positiven input bekommst, jetzt möchte ich dir gerne einen tritt in den allerwertesten geben!
Klar, ich bin selbst noch ein frischling hier, aber hier will dir doch keiner etwas böses, warum oder wozu auch?
Und wie wär es mal damit, über das geschriebene nachzudenken, anstatt es in schwarz oder weiß zu unterteilen? Und was sollen die anspielungen auf "anonyme nmailer"? Wem willst du damit was sagen?
Offensichtlich hat dich, was auch immer, ausser das es dir heute morgen wohl nicht so gut ging, kein stück irgendwo hingebracht. Und das Andi finde ich sehr schade, gekränkt verlässt du das forum, anstatt dich mal mit dir auseinander zu setzen. Klar, das kann mit unter auch sehr schmerzhaft sein, mir persönlich ist auf dauer aber ein fetter, stechender schmerz lieber, als wenns mich häufig pieckt! Musste ich noch mal loswerden und ist meine ganz persönliche meinung in kurzform. Wünsch dir nur das beste für die zukunft.
Hermine


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

10.02.2005 17:46
#75 RE: Rückfall Antworten

Zitat
Gepostet von Beachen
Ach du dickes Ei,

jetzt gibts posts von Andy ala´ alberd !

@ Andy, ich denke, du wirst dich morgen für genau diese posts schämen ....



Schämen tu' ich mich nicht für meine post's. Ich hab' sie ja nicht gelöscht und alles aus dem Zusammenhang gerissen.

Natürlich war das sch... von mir, aber 2 Tage später war ich wieder klar und man hätte über alles reden können. Aber wenn plötzlich nur noch das da steht was da stehen darf kann man nicht mehr reden.

Viele Grüße alberd


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz