Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 369 Antworten
und wurde 25.560 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 25
Merryl Offline




Beiträge: 822

11.02.2005 19:39
#151 RE: Tag 3 Antworten

Pauline,

ist das nicht eher ein missverständnis zwischen Dir und Minitiger? Wen meintest du denn mit denen, die das Maul nicht aufkriegen.
Deshalb beleidigt abzuziehen ist ein wenig übertrieben, finde ich. abgesehen davon gibt es derzeit keine besondere Fluktuation. es ist blos Mode geworden, laut zu brüllen, bevor man nicht mehr schreibt.

Merryl


miezegelb Offline




Beiträge: 2.677

11.02.2005 19:44
#152 RE: Tag 3 Antworten

Zitat
Ich denke im Leben "draußen" würde so manch einer, der hier die Klappe weit aufreißt, keinen Pieps rauskriegen.




...kann mit der Spekulation oder Mutmaßung auch nicht viel anfangen.

außer wer nicht so gut reden kann, dem hat der liebe Herrgott die Möglichkeit eingeräumt es auch aufschreiben zu können.

liebe Grüße
Ramona


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2005 20:18
#153 RE: Tag 3 Antworten

Zitat
Gepostet von Pauline
Aber jeder hartgesottene Alki sollte sowas abkönnen.



aha


malo Offline




Beiträge: 1.780

11.02.2005 20:57
#154 RE: Tag 3 Antworten

hallo,

also die fluktuation überrascht mich überhaupt nicht,sie
spiegelt nur das krankheitsbild der sucht wieder.

es ist nun mal kein zuckerschlecken hier.wer ohne sein
suchtmittel LEBEN will,muss sich mit sich selbst auseinander
setzen.da gilt es jahrelang angewöhnte verhaltensmuster und
denkstruckturen aufzubrechen.von eventuellen psychischen
ursachen die vorhanden sein können ganz zu schweigen,aber da
sind dann die profis gefragt.

einige die in letzter zeit von board gegangen sind,haben
vorher geschrieben was das zeug hielt.das hilft sicherlich
über den einen oder anderen saufdruckmoment hinweg und das
ist auch gut so,dafür ist das forum ja AUCH da.

das kann aber nur der ERSTE schritt sein,sonst tritt man/
frau auf der stelle.sich beleidigt zurück ziehen und viel-
leicht nur noch hier lesen bringt einen nicht für fünf
pfennig weiter,sondern hält höchstens das kopfkino am lau-
fen.und das kennen wir alkoholiker doch alle zur genüge.

der austausch mit anderen ist notwendig um die hinterhältige
taktik der droge zu erkennen.so lange ich nass denke,so lan-
ge wird der stoff immer wieder ein schlüssel für meine hin-
tertürchen finden.die schlüssel sind oft so gut in meiner
denke versteckt,dass ich sie selber nicht finden kann.

von menschen mit trockener denkweise auf diese verstecke
hingewiesen zu werden,kann sehr schmerzhaft sein.wenn ich
aber meinen falschen stolz (der ja auch vom alkohol kontrol-
liert wird )überwinden kann und die hinweise annehme,kann
ich jedes mal wieder einen schlüssel wegwerfen.irgendwann
wird dann kein schlüssel mehr da sein,und die hintertüren
sind zu.

wenn alle hintertüren zu sind,hat man/frau aber immer noch
keine ruhe.der alkohol hat nämlich eine unerschöpliche
schlüsselsammlung.

lg malo


Stormy Offline



Beiträge: 51

12.02.2005 13:57
#155 RE: Tag 3 Antworten

Zitat
Gepostet von Pauline
oh Du meine güte, egal was man schreibt, ihr findet immer was, einem das Wort im Munde rumzudrehen. Man, man, schade, ich glaube ich verabschiede mich hier auch wie so viele vor mir.
Schaut Euch doch mal die Fluktuation hier auf dem Board an, gibt das nicht zu denken?
Ja, ich sehe die Smiles auch
So, Ende und tschüss...........

[ Editiert von Pauline am 11.02.05 16:08 ]



Hallo Pauline!

Komm wieder zurück!

Ja, als ich letztens gemauert habe, hat man mir auch das Wort so in den Mund gelegt, wie man es brauchte, Fragen aus dem Kontext heraus gezogen. Und diese "Eiskalt"-Mentalität, die hier von manchen an den Tag gelegt wird, geht mir auch mächtig auf den S*ck. Ich hab auch bis jetzt keinen Grund dafür gefunden, warum man sich so verhalten muss. Ich denk mir auch, das z.B. Andy regelrecht mit superschlauen Sprüchen beschossen worden ist, darunter vielleicht viele Sticheleien, daß es ihm irgendwann zuviel war. War ganz bestimmt nicht das, was er nach einem Rückfall brauchte, jedenfalls meiner Meinung nach. Die Art und Weise habe ich aber auch schon in meinem Thread kritisiert, aber damit kannst du ein Buschfeuer loslegen . Es scheint den Leuten aber auch irgendwie egal zu sein, ob deshalb eine Fluktuation stattfindet oder nicht. Das die Fluktuation als ein Teil des Krankheitsbildes zu sehen ist mag sein, die Reaktion darauf halte ich auf keinen Fall für angemessen.

Und jetzt sag ich dir, komm doch bitte trotzdem wieder! Weisst du was? Am Ende - und zwar ganz egal WIE es rübergebracht wurde...

... hatten fast alle meine Kritiker recht!!

Sie hatten Recht, was die Materie betrifft.

Also, Pauline, überlegs dir nochmal!

Gruss
Stormy


Faust Offline




Beiträge: 5.516

12.02.2005 14:10
#156 RE: Tag 3 Antworten

Hallo Stormy,

so isses.

LG
Bernd


duennerwolf Offline




Beiträge: 444

12.02.2005 14:18
#157 RE: Tag 3 Antworten

Hi Stormy,
wenn du krank bist und Medikamente verschrieben bekommst, dann kannst du die auch aus der Packung nehmen und über die Schulter schmeissen.
Dann hast du die Medis ja auch genommen.

Nee, rein müssen se. Egal wie


Depri Offline



Beiträge: 1.848

12.02.2005 14:38
#158 RE: Tag 3 Antworten

Zitat
Gepostet von minitiger2

Zitat
Gepostet von Pauline
Aber jeder hartgesottene Alki sollte sowas abkönnen.



aha




Wieso sind Alkis hartgesotten? Ich bin es nicht........


StellaLuna Offline




Beiträge: 3.574

12.02.2005 14:52
#159 RE: Tag 3 Antworten

Pauline,

die, die kämpft...

Sag mal, wie geht es dir eigentlich?

Was macht dein Alkoholkonsum, bist du für dich ein Stückchen weiter gekommen in deinem Kampf?

Na, ich wünsche es dir auf jeden Fall

Grüsse
Patricia


malo Offline




Beiträge: 1.780

12.02.2005 16:53
#160 RE: Tag 3 Antworten

hallo stormy,

irre ich mich,oder hast du in deinem obigen post mir die
worte im munde umgedreht wie du sie brauchst?

zum krankheitsbild gehört zu mauern,beleidigt sein,wütend
werden usw.

alles das,was uns alkoholiker davon abhält,bei sich zu
bleiben und statt dessen mit der bösen art der anderen zu
beschäftigen.

als reaktion darauf erfolgt ein beleidigtes zurück ziehen,
was eine gewisse fluktuation zur folge hat.die sehe ich übrigens als völlig normal an.

wir leiden nun mal nicht nur an einer leichten erkältung,
sondern an einer geistig seelischen abhängigkeitserkrankung
die sich SUCHT nennt und auch so äußert.

lg malo


Pauline Offline




Beiträge: 580

13.02.2005 14:56
#161 RE: Tag 3 Antworten

Hallo Stormy, Bernd, StellaLuna, malo

komme erst heute dazu, Eure Beiträge zu lesen. Vielen Dank erst mal für den Gedankenaustausch.

Ich bleibe hier, schließlich bin ich süchtig nach Saufnix Board. Na gut und zum Glück hat jeder Mensch seine eigene
Sichtweise. Ich renne gerne mit dem Kopf durch die Wand und finde nur meine Meinung optimal. Das das nicht gut ist, weiß ich auch und ich versuche, es zu ändern. Bin ja selber manchmal ein EKEL.

Ja StellaLuna, bin bei mir was das Trinken anbelangt ein paar Schritte weiter gekommen, daß heißt ich kämpfe noch; Irgendwie will es nicht in meinen Kopf, ganz aufzuhören, momentan kann ich damit ja umgehen, aber viel Scheiße habe ich trotzdem gebaut seinerzeit.

Habe privat viele Probleme (nicht alkoholbedingt) und manchmal tröstet mich der (falsche) Freund. Er bringt sie nicht weg, aber wie gesagt, er tröstet.

Tschau erst mal........


Gast ( gelöscht )
Beiträge:

13.02.2005 15:35
#162 RE: Tag 3 Antworten

Andy meldet sich mal kürz zurück

Hallo malo
Du gehörst offenbar auch zu dieser Truppe die mit bodenlosen und unverschämten Behauptungen dieses Forum zumüllt.

zum krankheitsbild gehört zu mauern,beleidigt sein,wütend
werden usw
.

Für mich und der REST der Menschheit sind das ganz normale, natürliche Eigenschaften!!!!!!!!!


...und statt dessen mit der bösen art der anderen zu beschäftigen.

Nun lieber malo, das sei nun mal jedem seine eigene Entscheidung, ob er/sie sich so einen Schwachsinn antun will.

....erfolgt ein beleidigtes zurück ziehen

Bei solchen Beiträgen ist es sogar ratsam!!!

....wir leiden nun mal nicht nur an einer leichten erkältung,
sondern an einer geistig seelischen abhängigkeitserkrankung


Und das ist genau das Problem. Du, und viele deiner Gehirnwäschetruppe leiden unter dieser seelischen und psychischen Abhängigkeitserkrankung. Und du/ihr seid partout der Meinung das ihr und ich immer so krank bleibt/e.
Das ist euer Fehler. Dieses Klischee, diesen Stachel gilt es endlich zu entfernen.
Schon mal was von positivem Denken gehöhrt?
Warum machst du dir es so schwer. Warum jammert ihr nach zig Jahren immer noch rum . „Bin Alkoholiker" und immer noch ein Glas davon entfernt….usw.?????? Warum sagst du nicht endlich: Ich bin gesund, ich bin frei!!!
Es wird auch hier von alteingesessenen Alkoholikern erzählt, sie könnten nie mehr normal trinken.
Da sträuben sich mir die Nackenhaare.
Die NATUR hat nicht vorgesehen, das sich ein Organismus namens Mensch Drogen in Form von Alkohol, Nikotin, Heroin oder sonst was antut.
Es ist nicht NORMAL DROGEN zu nehmen.
Die Natur hat unserem Körper alle natürlichen Drogen fürs Überleben zur Verfügung gestellt. Wir haben unser Adrenalin wenn wir Angst haben und es zu unserer Verteidigung brauchen. Wir haben unsere Glückshormone, wenn uns der Sport treiben und unser Körper lieber eine Pause hätte usw.

Alkohol, Nikotin, Heroin sind nichts Natürliches , die haben in unserem Körper nichts zu suchen.

Und hier möchte ich noch etwas „für mich ganz großes“ einfügen
Besser hätte es niemand von uns NEULINGEN rübergebracht. Darum möchte ich es noch mal hier posten.

@ Stormy

zu eurem aktuellem Thema "Frischlinge versus Alte Hasen" möcht ich auch mal was ablassen. Ich für mich denk da so:

+++
Frischlinge, wie ich, sollten mit einer gewissen Ehrfurcht auf die Ausführungen von alten Hasen sehen. Mit Alkohol ist nicht zu spaßen, nein es kann wirklich gefährlich sein. Alte Hasen geben mir im Wesentlichen folgende wichtigen Erkenntnisse in wiederholter, wiedergekäuter Form:

- Alkohol ist falsch und link; er verändert meine Sinne
- Alkohol ist gefährlich; keinesfalls das ich das jemals vergessen, wie abartig, wie grauenhaft die Folgen von Alkoholsucht sein können

Führt dazu, das ich einen gewissen Respekt vor den alten Hasen habe; Und das meine ich nicht negativ.
+++
Andere Frischlinge hingegen geben mir die Kraft und die Power selbst nicht zu trinken. Mehr direkte Motivation, so ne Art Traubenzucker. Die wesentlich bessere Soforthilfe, denn trocken dahergesagte Sätze helfen mir in kritischen Situationen nicht im geringsten.

Zu sehen, das andere in meiner Situation sind, und mit ihnen zusammen hier am Board zu lesen, in die Tage zu leben macht Spaß. Die Motivation bringt mir unglaublich viel. An dieser Stelle sind Frischlinge unglaublich wichtig, denn sie erzählen nichts von einem "jahrelangem - Abstinenz-Thron" herab. Für einen Frischling wie mich wesentlich glaubhafter.


Fakt ist auch, das man als Neuling - zumindest geht es mir so - nicht "einfach so" hinnehmen (kann), z.B. niemals mehr Alkohol zu trinken. Das sind Sachen, die einen erstmal umhauen. Auch das Argument, was man immer wieder hier liest, "ich habe vor dem Alkohol kapituliert", begreife ich nicht. Ich lebe jedenfalls nicht danach. Vielleicht ist das ja abhängig von der Person, aber den Kampf den ich gegen Teufel Alkohol führe gewinne ich immer. Da kämpf ich doch lieber, zieh daraus meine Kraft, anstatt irgendwas von Kapitulation zu reden. Wenn ich Kapituliere, woher ziehe ich dann Energie, und Hoffnung? Nein sorry, ich muss gewinnen.

Und natürlich ist mir auch klar, das so manche Worte der alten Hasen ihren Hintergrund haben. Vermutlich etwas, was ich noch gar nicht überblicken kann, noch gar nicht begreifen kann. Das will ich gar nicht bestreiten.

Zwei Parteien müssten näher aneinander gehen:

Alte Hasen müssten begreifen, das ihre Argumentation für jemanden, der den Weg vielleicht noch nicht gegangen ist, einfach zu abgefahren ist, einfach Overkill.

Neulinge müssten Versuchen, mit dem nötigem Weitblick solche Kommentare zu lesen. Man darf Alkohol nicht verharmlosen, man muss es einfach verdammt ernst nehmen. Und alte Hasen wissen das! Das darf man nie vergessen.


PS: Ich werde, wenn ich darf Stormy, diese Zeilen immer wieder posten, bis es auch der letzte „eiapopeia“ „Katzenverein“ kapiert.

Nochn. PS. Komm kaum nach mit all den „nmails“ Ich liebe euch und mail sobald!!!!!

Andy

Joh, s'geht


Adobe Offline




Beiträge: 2.561

13.02.2005 15:48
#163 RE: Tag 3 Antworten

Hallo Andy,

eiapopaia Katzenverein. Jou, gehöre zu diesem Katzenverein. Aber ehrlich gesagt, Dein Post habe ich nicht so ganz verstanden. Irgendwie kann ich da nicht ganz folgen.

LG
Adobe


Lisl Offline




Beiträge: 1.980

13.02.2005 16:05
#164 RE: Tag 3 Antworten


Andy1 Offline




Beiträge: 1.387

13.02.2005 16:18
#165 RE: Tag 3 Antworten

Entschuldigung Adobe
Nein du gehörst nicht zu "dem" Katzenverein Sorry, blöd, da könnte ich mich ja selbst dazuzählen ( Ich meine zu den Liebhaber dieser genialen Rasse). Das hatte ich nicht bedacht.
@ Lisl
besonders schlau wird man aus deinen Statements auch nie... Hast du nie ne Frage. Oder hast du Angst?

Andy

[ Editiert von Andy1 am 13.02.05 16:18 ]


Seiten 1 | ... 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | ... 25
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz