Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Saufnix
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 237 Antworten
und wurde 14.559 mal aufgerufen
 Akute Hilfe
Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 16
DerZwerg Offline




Beiträge: 899

19.03.2005 10:47
#136 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hallo ihr alle ,

Wollt eigentlich heute nicht mehr antworten aber 3 Wochen kann ich mit diesen Reaktionen nicht sein , das Laptop bleibt im Ausland leider fürs Forum aus deshalb nehme ich mir jetzt also trotzdem noch die Zeit !

Oh Mann , oh Mann , oh Frau ....

Was muss man manchmal aufpassen wenn man Gedanken mitteilen möchte , also nochmal:

@Bea :

Ich habe nichts gegen "AlkoholikerimtotalenEndstadium" (das andere Wort benutz' ich nicht mehr) , es war ein spontaner Gedanken dieses Wort zu benutzen und direkt aus dem Kopf auf die Tastatur übertragen !!!Wenn es dir gut tut hier mal ein anderer Gedanke den ich auch noch nie soo niedergeschrieben habe : JA ICH BIN AUCH ALKOHOLIKER UND WERDE , SOLLTE ICH ES NICHT SCHAFFEN , AUCH MAL EIN W....
Ich habe , und das liebe Bea , schwör ich dir , aus meinem Mund das Wort "W****" noch nie ausgesprochen und wenn ich all deine Posts an mich so zurücklese , wundert es mich dass du plötzlich so heftig reagierst!Ich denke da ist auch ein Problem das ich glaube herausfiltern zu können wenn jemand alleine versuchen möchte ohne SHG trocken zu bleiben ,so wie ich das in meinem Post erklärt hatte ! Alleine schaffst du das nie...
Warum ?
Noch kurz : Weder sehe ich mich höher , besser , oder sonst was an als alle anderen Menschen die ein Problem mit Alk haben/hatten ! Was den Vergleich mit Schwarzen , Türken , usw. angeht äussere ich mich nicht denn da kommt mir neben der Galle noch vieles andere hoch denn ich mag alle Menschen und habe nichts mit Rassismus am Hut und fand den Vergleich auch wirklich unter der Gürtellinie !
Sollte ich dir ernsthaft auf die Füsse (Galle :huch getreten sein so möchte ich mich hierfür in allerhöchster Form dafür entschuldigen und hoffe du vergibst mir denn ich möchte auch dich ,liebe Bea , weiterhin in meinen Threads haben !
An alle anderen auch liebe nette Grüsse und wen ich ausser Bea auch getreten haben sollte.... lest bitte die Zeilen drüber und ersetzt den Namen Bea mit dem euren !
Ich muss los , um 14.00 geht mein Flug unter dem Motto Trocken ins Ausland und trocken zurück !
Liebe Grüsse an alle
Der Zwerg


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

19.03.2005 17:26
#137 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

...was sind schon 12 armeselige Tage ??? wenn ich seit 8 Jahren fast täglich Bier und seit 2 Jahren Whisky getrunken habe !?

@ Zwerg,
ich weiß Du bist auf Geschäfts und Urlaubsreise ( Elia jetzt gaaaaaanz gehässig...auf Staatskosten)
..sollte ein Witz sein( ja,ich weiß,ein schlechter)

Ich habe Deine Aussage zitiert.
Und Du glaubst immer noch nicht ein "richtiger" Alki zu sein??
Selbst zum "Wrack " zu werden,kann bei Deinem Konsum und Gewohnheit ratz,fatz gehen!
H.Juhnke spielte auch noch sehr,sehr lange und gut.Er hatte auch einige trockene Phasen,machte sogar für Milch Werbung .Sein Absturz oder besser Abgrund ging so schnell,auf einmal war er weg vom Fenster!
Eine f2f ( face to face) SHG ,ist was ganz anderes als hier im Forum.
Dort sitzt Du den Menschen gegenüber ,Du lernst sie mit der Zeit kennen.Du siehst Gesten,kannst ihnen in die Augen sehen.
Hier ist es ungfähr nach dem Spruch : "Papier ist geduldig" Ich kann am PC die dollsten Sachen schreiben,wie toll doch die Nüchternheit ist ,bla,bla und neben dem PC steht mein Cola Whisky.Im f2f siehst Du ob jemand angebrütet ist oder man riechst es.
Dort können nicht so schell Märchen erzählt werden
.
Was "fett" geschrieben ist,ist nicht auf Dich gemünzt.Das meine ich im Allgemeinen!!!!
Schönen Urlaub oder besser,wenn Du das wieder ließt.Ich hoffe schönen Urlaub gehabt zu haben!
LG
Elia


Bakunin Offline




Beiträge: 1.596

20.03.2005 08:44
#138 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

elia

"wie toll doch die nuechternheit ist...bla...bla ...bla..."
???
der luegner haelt alle welt fuer luege....
du misstraust uns also..
haeltst das geschriebene fuer bla ..bla ..bla..und nur dem kontrollierbaren gegenueber nimmst du ernst ?
genau das ist es was mich an den militanten "..du musst in eine SHG !.." vertretern nervt.
vielleicht ist es deine eigene erfahrung mit nem schnapsglas in der hand hier zu posten.und du brauchst die shg als kontrollinstanz.
ich lese die post vom zwerg mit grossem interesse da ich eine entwicklung sehe.
aber die unterstellungen die ihm hier gemacht wurden bezueglich seiner wortwahl ....da fehlen mir die worte.
macht man das so in shg¨s ?
lassen wir nicht nur das erste glas stehen sondern lernen wir wieder den anderen in seinem anderssein zu achten.

erik


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2005 10:05
#139 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Zitat
Gepostet von Bakunin
elia

"wie toll doch die nuechternheit ist...bla...bla ...bla..."
???
der luegner haelt alle welt fuer luege....
du misstraust uns also..
haeltst das geschriebene fuer bla ..bla ..bla..und nur dem kontrollierbaren gegenueber nimmst du ernst ?
genau das ist es was mich an den militanten "..du musst in eine SHG !.." vertretern nervt.
vielleicht ist es deine eigene erfahrung mit nem schnapsglas in der hand hier zu posten.und du brauchst die shg als kontrollinstanz.
ich lese die post vom zwerg mit grossem interesse da ich eine entwicklung sehe.
aber die unterstellungen die ihm hier gemacht wurden bezueglich seiner wortwahl ....da fehlen mir die worte.
macht man das so in shg¨s ?
lassen wir nicht nur das erste glas stehen sondern lernen wir wieder den anderen in seinem anderssein zu achten.

erik



Hi Erik
Es ist doch ein offenes Geheimnis,was am PC so alles gemacht wird.Wir lesen hier doch nur das geschriebne Wort.Ich nehme ,was hier gepostet wird sehr wohl ernst,sonst würde ich hier nicht sein!!Ich habe das als Feststellung geschrieben o,ohne jemananden hier im Forum auf die Füsse treten zu wollen oder etwas zu unterstellen.
Und die Unterstellung ,die dem Zwerg mit dem Wort "Wrack",gemacht wurden finde ich ...ich halte mich raus.Das kann man so und so sehen.
Ich sehe es so:
Auf einer geschlossenen Station für Alkoholabhängige laufen sehr,sehr viel Menschen rum,die nur noch ein körperl. Wrack sind!!!
LG
Elia


Hermine 2 Offline




Beiträge: 3.177

20.03.2005 13:39
#140 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Moin Erik,
dachte du bist da ganz entspannt im urlaub und nun diese angezickte post von dir. Warum, so frage ich mich, nimmst du elias allgemein gehalten worte so persönlich?
"millitante shg vertreter" ? Mönsch erik, es ist doch wirklich dir selber überlassen, wie du deine abstinenz pflegst und hegst. Hier werden doch nur erfahrungen weitergegeben- oder steht eine/r mit der peitsche hinter dir und sagt: "Bewege deinen hintern in eine shg, sonst setzts was"?

Zitat:

"vielleicht ist es deine eigene erfahrung mit nem schnapsglas in der hand hier zu posten.und du brauchst die shg als kontrollinstanz."

Also dazu fällt mir nun wirklich nichts mehr ein.

Wünsche dir noch entspannte und sonnige urlaubstage-
hier scheint die sonne übrigens auch gerade......

Liebe grüße von einer verwunderten
Hermine

URL=http://www.imageshack.us][/URL]


Adebar Offline




Beiträge: 2.529

20.03.2005 14:09
#141 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hallo Zwerg!

Hab mir gerade noch mal Deine Posts durchgelesen und bin an einem kleben geblieben.

Du schreibst:Ich,der ohne Probleme zwei Wochen lang nichts trinkt
und einige Zeilen weiter

Warum werde ich für meine MÜHE nicht belohnt?

Ich weiss nicht,wie es Dir geht,aber ich höre da einen klaren Widerspruch!?!

LG
AdeBar


Bernard72 ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2005 14:34
#142 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Was mir an Zwergens Post auffällt, hat mich schon überrascht:
Zuerst beschreibt er "harmlose" 2-Glas-Whisky-am Abend-Aktionen.
JETZT beschreibt er zusätzliches, tägliches Biertrinken.
Das hört sich nach Verharmlosung an, wie ich finde.

Zwerg, was ich an Dir irritierend finde, sind Deine
"Ups and Downs"- Zuerst möchtestDu die ganze Welt umarmen,
dann schlägt die Stimmung in aggressive Züge um "Warum
beglückwünscht Ihr mich ständig für die trockenen Tage,
verdammt !!), oder so ähnlich.
Kann es ein, dass Du ein extremer Typ bist, der auch launisch ist?
(wäre ja nicht schlimm ).

Grüsse an Alle (Gnadenlose eingeschlossen)...

Bernard.


minitiger2 ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2005 14:59
#143 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Zitat
Gepostet von Elia
Im f2f siehst Du ob jemand angebrütet ist oder man riechst es.



Elia, an dem Punkt muss ich Dich ent-täuschen.

Ich kenne den Fall einer realen Selbsthilfegruppe, in der der !Gruppenleiter! seiner Gruppe eine halbes Jahr lang verschwiegen hat, daß er wieder trinkt. Er hatte sich soweit unter Kontrolle, daß am Tag an dem der Gruppenabend war halt nix getrunken hat, das heisst in der Gruppe ist er nüchtern erschienen.
Erst als er diese Kontrolle auch nicht mehr halten und gar keine Pausen mehr einlegen konnte, hat er sich der Gruppe offenbart. Und die sind aus allen Wolken gefallen, was, dieser Hundertprozentige?

Hat er mir übrigens selbst erzählt, und er hat sich dabei gewundert, daß es andere nicht gemerkt haben. Denn bis dahin war er selbst ein Vertreter der Sorte die gemeint haben daß sie das 10 Kilometer gegen den Wind spüren.

Ich persönlich meine, daß das überhaupt keine Rolle spielt, denn letztlich ist keiner dem anderen Rechenschaft schuldig, ob er trinkt solang er nicht versucht andere in sein Verhalten mit einzubauen.

Eine Selbsthilfegruppe ist genauso wie das Board eine Gelegenheit - keine Verpflichtung - sich selbst zu helfen. Die einen wollen und können es für sich nutzen, die anderen können oder wollen das nicht. Thats life.

der minitiger


Beachen Offline




Beiträge: 3.654

20.03.2005 15:34
#144 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hi Zwerg !

Ich möchte da ja nicht ewig drauf rumreiten, aber das noch :

sollte ich deine Wortwahl und deine Kommasetzung einfach mißverstanden haben, so bitte ich meinerseits um Entschuldigung ob meiner heftigen Reaktion.

Und zur Klärung auch noch mal das :
ich wäre sicherlich heute auch ein "Wrack". würde ich noch immer solche Mengen an Alkohol wie zur nassen Zeit trinken.
Ich weiß aber auch, das man den Absprung rechtzeitig schaffen kann und bin dankbar, das offensichtlich gekonnt zu haben und wünsche es jedermann/frau !

Grüßle
Bea
(auch an die Hobbyköche )


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

20.03.2005 16:09
#145 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hi Bea
...ich denk nun ist es gut....mit Zwerg und "seinem Wrack".......er hat sich evtl.in der Wortwahl vergriffen...nun gut....laßt das "Wrack" nun ruhno.k??
LG
Elia


Carfield Offline



Beiträge: 255

20.03.2005 22:53
#146 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hallo Bea,

Ich möchte da ja nicht ewig drauf rumreiten, aber das noch :

sollte ich deine Wortwahl und deine Kommasetzung einfach mißverstanden haben, so bitte ich meinerseits um Entschuldigung ob meiner heftigen Reaktion.


Finde ich einfach Klasse, Bea!
Gute Nacht!
Max


Elia ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2005 08:43
#147 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Guten morgen minitiger
Jeder hat sein Recht auf Fehler und jeder hat sein Recht zu trinken oder auch nicht!
Man kann den Menschen nur vordie Stirn sehen.
Ich meine dennoch,dass es total etwas anderes ist,ob man schreibt oder im im f2f sitzt!!Ob jemand noch trinkt oder nicht....wurscht!
LG
Elia


DerZwerg Offline




Beiträge: 899

05.04.2005 12:17
#148 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hallo alle !

Hab erstmal alle Antworten in meinem Thread gelesen da ich ja seit dem 19.März weg war !

Da bin ich wieder , Urlaub war trocken und gut , in Stockholm (Dienstreise) hab ich leider Mist gebaut ! Hatte einen Rückfall am Tag 3 (22.März) , Stress nicht ausgehalten und als ich allein abends im Zimmer war hab ich in der Minibar nach ner Coke gesucht und da standen die kleinen goldfarbenen Flaschen und hab mir halt einfach so ?!!!??? eine geschnappt , leider blieb es nicht bei der einen sondern hab mal kurzerhand die ganze obere 2cl Etage weggepustet! Ich bin solch ein Idiot…und das nach 18 trockenen Tagen …ich könnte heulen ! Warum passiert einem nur so was , Saufdruck stelle ich mir anders vor , d.h ich suche nach Stoff , aber so ne 10tel Sekunde Kopfsache….so ne Scheisse ! Alle gefährlichen Situation hab ich doch gemeistert und dann scheitere ich in so einer Scheiss Stress-Situation
Das positive an der Sache , und das mag für viele hier wahrscheinlich komisch klingen , es hat mich stärker gemacht als ich am Morgen des 23.März erwacht bin ! Meine Gedanken : „Ah du sch**** Alk wolltest mich wieder testen und hast diesmal noch gewonnen aber das wird dir nicht noch mal gelingen“.
Ich kann hierzu nur sagen ich hoffe dieser Tag wird meinen Kopf stärker beflügeln und beim Test 2 als Gewinner hervorzugehen!
Bin einfach manchmal ein zu labiles Wesen…
Ohne diesen verdammten Rückfall wäre ich heute bei Tag 33 , das kotzt einen irgendwie schon an ! (an dieser Stelle liebe und nette Grüsse an Erik , bin noch immer fasziniert wie du das alles meisterst da ich deine Beiträge mit grossem Interesse verfolge, wow ! 100 Tage)

@Bea Danke für deine Antwort , bist mir nicht mehr bös gelle ?

@ Bernard der Hobbykoch : Hier muss ich mal was loswerden :

Ich zitiere dich :
Was mir an Zwergens Post auffällt, hat mich schon überrascht:
Zuerst beschreibt er "harmlose" 2-Glas-Whisky-am Abend-Aktionen.
JETZT beschreibt er zusätzliches, tägliches Biertrinken.
Wo hab ich so was geschrieben ???? Du musst schon richtig lesen bevor du so was postest.
8 Jahre hab ich getrunken , täglich , davon 6 nur Bier und darauf folgenden 2 Jahre hab ich mit W***** angefangen !
Ist aber eh egal , bin mittlerweile der festen Überzeugung dass es SCHEISSEGAL ist was man trinkt oder wie viel denn kein Mensch ist gleich und man muss selbst immer wissen ob und wie viel man trinken kann/will ohne dass es bös endet !
Ein Joe Cocker trinkt laut Biografie täglich 1 Liter Whisky andere Stars nur 1 Glas Sekt pro Tag aber alle sind sie früher oder später kaputt weil sie es täglich brauchen , oder ?
Bin dir nicht bös Bernard , wollt dich nur korrigieren ,

LG an euch alle
Zwerg

P.s : Bin grad zurück , hab noch nicht soviel Zeit heute , melde mich aber ab morgen wieder täglich !
Tschüüsss…


Thebe Offline



Beiträge: 116

05.04.2005 13:37
#149 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hallo Zwerg,

Welcome back

schön wieder von dir zu lesen.

Du klingst ja alles in allem sehr positiv.
Ich denke es ist wichtig, das du trotz des unnötigen Minibarproblems weiter dabei bleibst, und dich selbst sehr klar erkennst, in dem was schiefläuft.

Es wird auch tatsächlich im Laufe der Zeit etwas einfacher. Man kann das Teufelchen zwar nicht ganz verbannen, aber man lernt immer besser, sich gegen seine fiesen Tricks zu wehren.
Bei mir klappt es am besten mit Ignoranz.

Ich wünsch dir was
Thebe


Joosi Offline




Beiträge: 2.036

05.04.2005 14:40
#150 RE: Eine ehrliche Geschichte Antworten

Hi Zwerg,

Zitat
aber so ne 10tel Sekunde Kopfsache….so ne Scheisse



Ich glaube, dass es genau die Fallen sind, die besonders am Anfang so gefährlich sind. Unverhofft trifft man auf Alkohol - keiner könnte was sehen, keiner was merken....
Mir hat es am Anfang sehr geholfen pingeligst darauf zu achten, dass ich absolut nichts mit Alkohol esse (auch nichts unbekanntes riskiere, wo etwas reingemischt sein könnte), kein Alkohol in meiner unmittelbaren Reichweite existiert und ich mir zu besonderen Situationen, wie Familienfeiern, Urlaub, Sektempfang vorher schon überlege, was ich mache.
Dich hat es kalt erwischt, hattest dir wahrscheinlich vorher gar keine Gedanken darüber gemacht, wie es so ist, alleine auf dem Hotelzimmer zusammen mit den Fläschchen in der Minibar. Immerhin, hast du die Kurve gekriegt.

Zitat
Bin einfach manchmal ein zu labiles Wesen…


Das habe ich mir früher auch immer gesagt, und immer wieder weitergetrunken. Aber es ist falsch. Es lag nicht daran, dass ich labil bin, sondern dass ich mich und meine Suchterkrankung nicht ernst genommen habe.
Seit ich sie akzeptiere und ernst nehme, habe ich kein Bedürfniss mehr Alkohol zu trinken.

Viele Grüße
Gaby


Seiten 1 | ... 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | ... 16
 Sprung  
disconnected Saufnix-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz